Connect with us

2. Bundesliga

Hat Bielefeld einen neuen Keeper an der Angel? – Oscar Linnér offenbar im Anflug

Veröffentlicht

-

imago41962437h

Soll vor einem Wechsel nach Bielefeld stehen: Oscar Linnér. © imago images / Bildbyran

Arminia Bielefeld befindet sich als Herbstmeister auf dem besten Weg in die Bundesliga. Trotz der vorhandenen Chance, kommende Saison mit der Arminia erstklassig zu spielen, hat sich Stefan Ortega noch nicht zu einer Verlängerung seines auslaufenden Vertrages durchgerungen.

Anfang Dezember hatte Ortega gegenüber dem Westfalen Blatt zwar betont, sich in Bielefeld sehr wohlzufühlen und eine baldige Entscheidung angekündigt, doch bislang hat sich nichts mehr getan. Nun legen Meldungen aus Schweden zumindest die Vermutung nahe, dass sich die Arminia auf einen Abgang Ortegas vorbereitet.

Ein Länderspiel für Schweden

Denn schwedischen Medienberichten zufolge soll Bielefeld vor der Verpflichtung von Oscar Linnér von AIK Solna stehen. Der 2,00 Meter große Torhüter, der im Januar 2019 sein erstes und bislang einziges Länderspiel für Schweden bestritten hat, ist demnach am Montag nach Deutschland gereist, um den Medizincheck zu absolvieren und anschließend seinen Vertrag zu unterschreiben.

Nachdem zunächst der Name von Linnérs zukünftigem Verein nicht genannt wurde, ist inzwischen durchgesickert, dass es sich um Bielefeld handeln soll. Dort dürfte sich der 22-Jährige, der die Erfahrung aus 20 Europapokalspielen mitbringt, indes kaum mit der Rolle als Nummer zwei begnügen. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, ob sich im Zuge dieser Personalie auch die Zukunft Ortegas klärt.

2. Bundesliga

Robert Bozenik nicht der einzige Kandidat für den HSV-Sturm?

Veröffentlicht

-

imago45975845h

Nicht nur im Fokus des HSV: Robert Bozenik. © imago images / Aleksandar Djorovic

Mit dem 2:0-Sieg beim FC Basel hat der Hamburger SV am gestrigen Sonntag Selbstvertrauen vor dem Start in die Restrückrunde getankt. Der Pass von Louis Schaub auf Jeremy Dudziak vor dem 1:0 ließ dabei erahnen, dass die Hamburger Offensive mit dem österreichischen Neuzugang deutlich an Esprit gewonnen hat.

Mit Schaub und auch Jordan Beyer sind die beiden bisherigen Winterverstärkungen am kommenden Donnerstag gegen den 1. FC Nürnberg in der Startelf zu erwarten. Ob darüber hinaus noch ein weiterer Neuzugang kommt, bleibt abzuwarten. Immer mehr sickert aber durch, dass der HSV den slowakischen Nationalstürmer Robert Bozenik liebend gerne verpflichten würde.

Auch ZSKA Moskau buhlt um Bozenik

Drei Millionen Euro sollen die Hanseaten bereits für den 20-Jährigen geboten haben, für den der MSK Zilina aber fünf Millionen Euro aufrufen soll. Dass nun offenbar auch ZSKA Moskau um Bozenik wirbt, erschwert es dem HSV, den Zuschlag zu erhalten. Denn die Russen sollen zur Zahlung von sechs Millionen Euro bereit sein.

Für den Fall, dass der Wechsel platzt, scheint der HSV aber nicht unvorbereitet. „Ich weiß nicht, ob es Bozenik wird. Vielleicht wird es jemand anders. Die Transferperiode ist noch nicht vorbei. Ihr müsst immer auf der Lauer bleiben“, deutete Trainer Dieter Hecking gegenüber der Morgenpost an, noch weitere Kandidaten im Blick zu haben.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen