Connect with us

Bundesliga

Herthas Chancen bei Lucas Tousart wohl nur noch gering

Veröffentlicht

-

imago45833328h

Lucas Tousart (r.) soll in Lyon bleiben. © imago images / PanoramiC

Die Hoffnung von Hertha BSC auf eine Verpflichtung von Wunschspieler Granit Xhaka scheint geplatzt. Nachdem sich beide Seiten dem Vernehmen nach schon einige waren, will der Schweizer Nationalspieler nun offenbar doch beim FC Arsenal bleiben. Für die Berliner Verantwortlichen geht damit die Suche nach einem Hochkaräter für das zentrale Mittelfeld weiter.

Und diese Suche ist offenbar alles andere als einfach. Denn auch beim ebenfalls ins Auge gefassten Lucas Tousart von Olympique Lyon sieht es eher nicht nach einem zeitnahen Abschluss aus. Jean-Michel Aulas, Lyons Klubboss, erklärte am Rande der Partie bei Girondins Bordeaux (2:1), dass kein Spieler den Verein verlassen wird, solange kein Ersatz vorhanden ist. Zudem bestätigte Aulas, dass die eingegangen Anfragen für Moussa Dembele und Tousart durchaus lukrativ waren.

25 Millionen Euro Ablöse?

Offiziell ist ein Berliner Angebot für Tousart zwar nicht bestätigt, doch französischen Medienberichten zufolge soll Hertha BSC bis zu 25 Millionen Euro für den 22-Jährigen geboten haben. Dass Tousart in Bordeaux nur für die Schlussminuten eingewechselt wurde, während zuvor der 19-jährige Maxence Caqueret im Mittelfeld eine starke Partie abgeliefert hat, lässt der Hertha indes eine Resthoffnung. Denn nicht ausgeschlossen ist, dass man in Lyon Caqueret bereits als Tousart-Ersatz sieht.

Nichtsdestotrotz täten die Berliner Verantwortlichen gut daran, sich nach weiteren Optionen umzusehen.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen