Connect with us

Bundesliga

Marash Kumbulla im Visier des BVB?

Veröffentlicht

-

imago45986571h

Zählt zu den Shooting-Stars der Serie A: Marash Kumbulla. © imago images / AFLOSPORT

Mit Erling Haaland hat sich Borussia Dortmund in dieser Winterpause eines der größten Talenet Europas gesichert. Ob der für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg losgeeiste Norweger am Samstag zum Rückrundenauftakt beim FC Augsburg direkt mitmischen wird, bleibt indes abzuwarten. Ebenso, ob Haaland der einzige Winterneuzugang bleibt.

Vor wenigen Wochen galt es auch noch als wahrscheinlich, dass der BVB einen Innenverteidiger hinzuholen würde. In diesem Zusammenhang ist es zuletzt zwar deutlich ruhiger geworden, doch grundsätzlich scheint der Plan, sich in diesem Bereich verstärken zu wollen, nicht ad acta gelegt.

 Durchbruch erst in der Serie A

So berichtet „Sky Italia“, dass sich der BVB für Marash Kumbulla von Hellas Verona interessieren soll. Den 19-Jährigen würden die Dortmunder Verantwortlichen demnach gerne im Sommer zur Borussia lotsen.

Kumbulla, der im Oktober auch sein Debüt in der Nationalmannschaft Albaniens feierte, zählt zu den Shooting-Stars in der laufenden Saison der Serie A. Der 1,85 Meter große Innenverteidiger kam in der vergangenen Aufstiegssaison nur zu einem Einsatz für Verona, ist in der laufenden Spielzeit aber zur festen Größe avanciert. Kumbulla agiert zwar in der Regel als linkes Glied einer Dreierkette, kann als Rechtsfuß aber auch alle anderen zentralen Defensivpositionen spielen, natürlich auch in einer Viererkette.

Weil die Entwicklung Kumbullas auch anderen Klubs nicht verborgen geblieben ist, dürfte der BVB im Werben um den Youngster nicht konkurrenzlos sein. Aufgrund eines bis 2022 laufenden Vertrages sitzt aber Verona am längeren Hebel.

Bundesliga

Schalke an argentinischem Sturmtalent Adolfo Gaich interessiert?

Veröffentlicht

-

imago40662912h

Feierte im September sein Debüt in der argentinischen A-Nationalmannschaft: Adolfo Gaich. © imago images / Newspix

Mit Michael Gregoritsch hat der FC Schalke 04 im Winter einen neuen Stürmer verpflichtet, der sich zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) mit einem Tor und einer Vorlage gleich bestens eingeführt hat. Ob es den Königsblauen gelingt, den Österreicher über die laufenden Saison hinaus zu halten, bleibt allerdings abzuwarten.

Aktuell ist Gregoritsch nur ausgeliehen und eine Kaufoption wollte der FC Augsburg Schalke nicht einräumen. Sollte der 25-Jährigen seinen ersten Auftritt bestätigen, könnte eine fixe Verpflichtung zum teuren Vergnügen werden. Möglicherweise halten die Schalker Verantwortliche deshalb auch Ausschau nach einer Alternative.

Mehrere Klubs interessiert

So nennt das argentinische Portal ole.com Schalke als einen von mehreren Vereinen neben Benfica Lissabon und Newcastle United, die ein Auge auf Adolfo Gaich von CA San Lorenzo geworfen haben sollen. Der 20-Jährige, der im September in der A-Nationalmannschaft debütierte, gilt als eines der größten Sturmtalente Argentiniens. In bislang 20 Erstliga-Spielen erzielte der 1,90 Meter große Angreifer sechs Treffer und gilt als heißer Kandidat für einen zeitnahen Wechsel nach Europa.

Bis zum aktuellen Transferschluss Ende Januar dürfte sich indes zumindest in Bezug auf Schalke nichts tun. Die Königsblauen haben Gaich, wenn überhaupt, wohl für die Sommertransferperiode auf dem Zettel. Überzeugt Gregoritsch weiter und lässt sich eine feste Verpflichtung realisieren, wäre allerdings fraglich, ob noch ein weiterer Stürmer hinzugeholt wird.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen