Connect with us

Bundesliga

Milans Suso ein Kandidat in Leipzig?

Veröffentlicht

-

imago46000140h

Gerüchteweise ein Kandidat in Leipzig: Suso. © imago images / Sportimage

Mit Marcelo Saracchi (Galatasaray Istanbul), Diego Demme (SSC Neapel) und Luan Candido (Red Bull Bragantino) hat RB Leipzig in der laufenden Wintertransferperiode bereits drei Spieler abgegeben. Als Wechselkandidat gilt darüber hinaus auch noch Ademola Lookman, für den sich Newcastle United Interessieren soll.

In Sachen Neuzugänge hat sich beim Tabellenführer der Bundesliga bisher nichts getan. Begraben muss man in Leipzig inzwischen wohl die Hoffnung, Benjamin Henrichs vom AS Monaco loseisen zu können. Nachdem es vor wenigen Wochen noch nach einer Einigung aussah, hat Monacos neuer Trainer Robert Moreno nun betont, dass der 22-Jährige den Verein im Winter nicht verlassen wird.

Vertrag bis 2022

Möglicherweise bastelt RB Leipzig dafür aber an einem anderen Transfer. Zumindest sollen die Roten Billen laut „Sport Mediaset“ ein Angebot über 20 Millionen Euro für Suso vom AC Mailand abgegeben haben. Der 26 Jahre alte Spanier, dem es bei aller spielerischen Klasse zu oft an der nötigen Effizienz mangelt, wäre ein Kandidat für das rechte, offensive Mittelfeld. Dort ist eigentlich Marcel Sabitzer gesetzt, doch könnte Trainer Julian Nagelsmann den Österreicher künftig häufiger ins Zentrum ziehen, wo auf einen externen Ersatz für Demme verzichtet wird.

Ob Milan den noch bis 2022 gebundenen Suso grundsätzlich abzugeben bereit ist, erscheint indes fraglich. Schließlich wissen die Rossoneri auf, wozu der fünffache spanische Nationalspieler an guten Tagen fähig ist.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen