Connect with us

Bundesliga

Kehrt Davie Selke nach Bremen zurück?

Veröffentlicht

-

imago46220387h

Sieht in Berlin wohl keine Perspektive für sich: Davie Selke. © imago images / Metodi Popow

Nach Krzysztof Piatek vom AC Mailand wird Hertha BSC in dieser Transferperiode wohl auch noch Matheus Cunha (RB Leipzig) unter Vertrag nehmen. Mit den beiden Angreifern, die zusammen rund 40 Millionen Euro kosten, stellt sich der Hauptstadtklub im Sturm komplett neu auf. Gleichzeitig zeichnet sich damit auch der Abschied von zwei anderen Stürmern ab.

Zum einen ist mit einem Wechsel von Salomon Kalou, der unter Trainer Jürgen Klinsmann schon länger keine Rolle mehr spielt, zu rechnen. Zum anderen denkt auch Davie Selke an eine Veränderung. Für den 25-Jährigen gibt es eine Reihe von Interessenten aus der englischen Premier League, allerdings nur Teams aus dem Mittelmaß bzw. dem Tabellenkeller.

Mehr als eine Leihe ist für Werder nicht drin

Möglich deshalb, dass Selke ein bekannteres Umfeld vorzieht. Ein solches böte sich dem Angreifer beim SV Werder Bremen. An der Weser machte Selke seine ersten Schritte im Profifußball, ehe es über RB Leipzig nach Berlin ging. Nun sucht Werder bekanntlich noch nach einem Mittelstürmer, der auf Anhieb weiterhelfen würde. Selke würde sportlich durchaus ins Raster passen.

Allerdings kann Werder eine feste Verpflichtung Selkes sicherlich nicht stemmen. Mit einem laut Bild vorhandenen Transferbudget von zwei Millionen Euro ist wohl maximal eine Ausleihe bis zum Saisonende drin.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen