Connect with us

Bundesliga

Zanka als Last-Minute-Verstärkung für Düsseldorf?

Veröffentlicht

-

imago43488092h

Voraussichtlich im dänischen EM-Kader: Zanka. © imago images / Ritzau Scanpix

Fortuna Düsseldorf hat ereignisreiche Tage hinter sich, wenn es am morgigen Samstag zu Hause gegen Eintracht Frankfurt geht. Erstmals wird nach der Trennung von Friedhelm Funkel dann Uwe Rösler als verantwortlicher Trainer auf der Bank sitzen. Und der neue Coach kann mit Valon Berisha auch direkt auf einen Neuzugang zurückgreifen. Der von Lazio Rom ausgeliehene Mittelfeldmann muss indes nicht zwingend der letzte Winterzugang bleiben.

Offiziell ist das winterliche Transferfenster seit Freitag um 18 Uhr zwar geschlossen, doch möglicherweise hat die Fortuna noch zuvor die Weichen für einen späten Transfer gestellt. Es hält sich auf jeden Fall das in der Türkei geschürte Gerücht, Düsseldorf würde in letzter Sekunde noch den Dänen Zanka von Fenerbahce Istanbul verpflichten.

Erst im Sommer in die Türkei gewechselt

Der 29-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Mathias Jörgensen heißt, wäre eine Verstärkung für die Innenverteidigung. Möglich werden könnte ein Transfer des erst im Sommer von Huddersfield Town in die Türkei gewechselten Defensivspielers durch finanzielle Schwierigkeiten bei Fenerbahce. Denkbar deshalb, dass der 28-fache Nationalspieler, der voraussichtlich auch dem dänischen EM-Kader angehören wird, die Freigabe aus seinem eigentlich bis 2022 laufenden Vertrag erhält.

Sollte der Wechsel noch über die Bühne gehen, ist mit einer kurzfristigen Bekanntgabe durch die Fortuna zu rechnen.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen