Connect with us

Bundesliga

Bleibt Uth in Köln? – Angreifer mit Ausstiegsklausel auf Schalke

Veröffentlicht

-

imago46434272h

Beim FC direkt zum Leistungsträger avanciert: Mark Uth. © imago images / RHR-Foto

Mit fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen hat sich der 1. FC Köln in eine Ausgangssituation gebracht, die Anfang Dezember noch utopisch schien. Bei nun sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone haben die Geißböcke beste Chancen auf den Klassenerhalt. Bei den beiden Siegen nach der Winterpause gegen den VfL Wolfsburg (3:1) und zuletzt gegen den SC Freiburg (4:0) hatte Mark Uth wesentlichen Anteil an der positiven Entwicklung.

Der vom FC Schalke 04 ausgeliehene Offensivmann, der beim FC als Zehner agiert, erzielte sein bislang einziges Tor zwar ausgerechnet bei der 1:5-Schlappe bei Borussia Dortmund, verbuchte aber sowohl gegen Freiburg als auch gegen Wolfsburg eine direkte Torvorlage und war an den meisten gefährlichen Szenen beteiligt.

Zehn Millionen Euro Ablöse?

Kein Wunder, dass bereits diskutiert wird, wie der gebürtige Kölner über diese Saison hinaus in seiner Heimatstadt gehalten werden kann. Eine Kaufoption mit Schalke wurde indes nicht vereinbart. Allerdings berichtet der Express von einer Ausstiegsklause, die Uth im Sommer für zehn Millionen Euro einen festen Wechsel ermöglichen würde.

Viel Geld für den nicht auf Rosen gebetteten FC, der aber vermutlich alles versuchen wird, Uth zu halten, kann dieser seine ersten Auftritte bestätigen. Immer vorausgesetzt natürlich, der Abstieg wird vermieden und Uth will auch bleiben, dürften entsprechende Bemühungen gestartet werden. Laut Finanzchef Alexander Wehre aber nicht vor April. Dann ist wohl zumindest einigermaßen absehbar, wohin die Reise führt.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen