Connect with us

Bundesliga

Bleibt Coutinho in München? – FC Barcelona senkt offenbar den Preis

Veröffentlicht

-

imago46482448h

Erwischte gegen Hoffenheim nicht seinen besten Tag: Philippe Coutinho. © imago images / MIS

Nach einer sehr durchwachsenen Vorstellung im DFB-Pokal gegen die TSG 1899 Hoffenheim (4:3) muss Philippe Coutinho vor dem Top-Spiel gegen RB Leipzig seinen Platz in der Startelf des FC Bayern München wohl wieder räumen. Anstelle des Brasilianers und von Corentin Tolisso dürften die am MIttwoch geschonten Thiago und Leon Goretzka zurückkehren.

Deutlich wird anhand dessen, dass der als potentieller Superstar vom FC Barcelona ausgeliehene Coutinho die Erwartungen auch nach einem halben Jahr noch nicht erfüllt hat. Fraglich ist damit, ob der 27-Jährige über diese Saison hinaus eine Zukunft in München hat. Erst recht, weil bislang mittels einer Kaufoption eine satte Ablöse von 120 Millionen Euro festgelegt ist.

Barca pocht nicht auf die Höhe der Kaufoption

Schwer vorstellbar, dass die Bayern so viel Geld für einen Spieler ausgeben, der nicht zur ersten Elf zählt. Das weiß man natürlich auch in Barcelona, wo man allerdings auch keinen großen Wert mehr auf die Dienste der Offensivspielers legt. Vielmehr müssen die Katalanen unbedingt Transfererlöse erzielen und wären deshalb offenbar bereit, Coutinho auch für weniger Geld ziehen zu lassen.

Laut der katalanischen Sport-Tageszeitung „Mundo Deportivo“ würde Barca auch Angebote über 80 bis 90 Millionen Euro nicht ablehnen. Auch für diese Summe ist allerdings momentan eher wenig wahrscheinlich, dass die Bayern einen fixen Transfer forcieren.

Bundesliga

Bleibt Jadon Sancho über den Sommer hinaus beim BVB?

Veröffentlicht

-

imago46785419h

In Dortmund noch mit einem Vertrag bis 2022: Jadon Sancho. © imago images / Noah Wedel

Offiziell dazu geäußert hat sich von Borussia Dortmund noch niemand, doch allgemein wird damit gerechnet, dass Jadon Sancho den Verein im Sommer verlässt. Allerdings ist ein Abschied des englischen Nationalspielers vom BVB trotz zahlreicher Interessenten offenbar keineswegs beschlossene Sache.

Wie die „Ruhr Nachrichten“ berichten, hat Sancho bislang nicht signalisiert, den Verein nach dieser Saison verlassen zu wollen. Bislang ging zumindest die Öffentlichkeit davon aus, dass es den 19-Jährigen zeitnah zurück in die Premier League ziehen würde. Doch anscheinend besitzt Sancho diesbezüglich nicht die ganz große Eile und kann sich wohl durchaus vorstellen, auch 2020/21 noch für den BVB zu spielen.

Sämtliche englischen Top-Teams interessiert

Allerdings beginnt die heiße Transferphase in England in der Regel eher spät. Daher ist gut möglich, dass Sancho und dem BVB auch erst im Juli oder August lukrative Offerten von der Insel ins Haus flattern. Bereits klar scheint dabei, dass die Borussia erst bei einer Ablöse im dreistelligen Millionenbereich verhandlungsbereit ist.

Für die Großklubs aus England wäre eine Ablöse in dieser Größenordnung freilich kein Ausschlusskriterium. Praktisch alle englischen Spitzenvereine sollen Sancho auf dem Zettel haben. Vor allem dem FC Liverpool, Manchester United und dem FC Chelsea wird schon länger Interesse nachgesagt. Bleibt abzuwarten, welcher Klub das kolportierte Interesse mit einem konkreten Angebot untermauern wird.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen