Connect with us

Bundesliga

Sorgt Ozan Kabak für die nächste Schalker Hiobsbotschaft?

Veröffentlicht

-

imago46864552h

Musste in Köln früh mit einer Rückenblessur vom Feld: Ozan Kabak. © imago images / Eibner

Noch immer steht der FC Schalke 04 auf Tabellenplatz sechs, doch die Tendenz bei den Knappen ist klar negativ. Den DFB-Pokal ausgeklammert wartet Schalke seit sechs Partien auf einen Sieg und kassierte bei drei Unentschieden mit dem 0:3 beim 1. FC Köln die dritte Niederlage in diesem Zeitraum.

Während die Pleite bei starken Kölnern und aufgrund einer eigenen, sehr dürftigen Vorstellung auch in dieser Höhe in Ordnung ging, mehren sich die Personalsorgen bei S04. Ohne Verletzung bereitet Torwart Alexander Nübel, der beim 0:3 erneut böse patzte, zunehmend Kopfzerbrechen. Gut möglich, dass im Pokalspiel gegen den FC Bayern München am Dienstag Markus Schubert zwischen die Pfosten rückt.

Vorsichtige Entwarnung bei Kabak

Sicher fehlen werden dann Suat Serdar (Zehenbruch) und Omar Mascarell (Adduktorenverletzung), die sich im Abschlusstraining für das Spiel in Köln verletzten. Für Mascarell ist die Saison damit sogar wohl schon beendet.

Zu allem Überfluss musste in Köln dann auch noch Ozan Kabak frühzeitig ausgewechselt werden. Der türkische Innenverteidiger landete nach einem Luftzweikampf unglücklich auf dem Rücken und musste in Krankenhaus gebracht werden. Erste Untersuchungen gaben zumindest insofern Entwarnung, dass kein Knochen verletzt wurde. Ein längerer Ausfall ist aber aktuell noch nicht definitiv auszuschließen. Wann Kabak wieder zur Verfügung steht, ist noch offen und dürfte im Laufe des heutigen Sonntags kommuniziert werden.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen