Connect with us

Bundesliga

Frankfurts Filip Kostic auf der Einkaufsliste von Inter Mailand?

Veröffentlicht

-

imago46943448h

Filip Kostic spielt bei der Eintracht eine herausragende Saison. © imago images / AFLOSPORT

Die ebenso späte wie völlig unnötige rote Karte für Filip Kostic hat die Freude von Eintracht Frankfurt über den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals getrübt. Der serbische Flügelspieler wird nach seinem Tritt in die Wade von Bremens Ömer Toprak das Halbfinale auf jeden Fall verpassen und auch für ein mögliches Endspiel droht Kostic das Aus.

Diese Spiele könnten indes für die Eintracht schon ein Vorgeschmack auf die neue Saison sein. Denn ob Kostic dann noch mit dem Adler auf der Brust zu sehen sein wird, ist im Moment alles andere als sicher.

Marcos Alonso ist Inters Wunschkandidat

Eintrachts Aufsichtsrats-Boss Wolfgang Steubing hat vergangene Woche bereits durchblicken lassen, mit einem Abgang des 27-Jährigen zu rechnen. Und nun scheint es auch wieder einen ersten konkreten Interessenten zu geben. Wie schon im vergangenen Sommer soll laut der „Tuttosport“ Inter Mailand erneut bzw. weiterhin an eine Verpflichtung von Kostic denken.

Wunschkandidat Inters für die linke Seite soll zwar Marcos Alonso sein, doch ob der FC Chelsea den Spanier ziehen lässt, ist offen. Kostic wäre die Alternative, wobei davon auszugehen ist, dass neben Inter noch weitere Vereine auf den Plan treten werden mit dem Ziel, Kostic aus Frankfurt loszueisen. Eine Ablöse von 30 Millionen Euro oder mehr scheint dann nicht unrealistisch.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen