Connect with us

Bundesliga

Neben Schalke auch der BVB an Zack Steffen interessiert?

Veröffentlicht

-

imago45787193h

Fällt seit der Winterpause verletzt aus: Zack Steffen. © imago images / ActionPictures

Aufgrund von langwierigen Patellasehnenproblemen, die bereits in den letzten Wochen vor Weihnachten ihren Anteil an der nach unten zeigenden Formkurve hatten, ist Zack Steffen aktuell zum Nichtstun verurteilt. Der US-Nationalkeeper kann Fortuna Düsseldorf im Abstiegskampf momentan nicht helfen, sondern muss sich darauf beschränken, den Kollegen inklusive seinem Vertreter Florian Kastenmeier die Daumen zu drücken.

Nichtsdestotrotz hat Steffen mit seinen Leistungen im ersten Drittel der Saison Eindruck hinterlassen. Der von Manchester City ausgeliehene Schlussmann gehörte zu den besten Keepern der Liga und weckte damit auch andernorts Interesse. Während eine Rückkehr zu Man City wegen der großen Konkurrenz mit Ederson und Claudio Bravo unwahrscheinlich ist, beschäftigen sich laut der „Sport Bild“ offenbar mit Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 zwei namhafte Bundesligisten mit dem 24-Jährigen.

Schalke und der BVB auf Torwartsuche?

In Dortmund freilich wäre Steffen hinter Roman Bürki wohl nur die Nummer zwei. Denkbar ist ein Interesse des BVB indes schon. Denn sollte Marwin Hitz nach zwei Jahren auf der Bank andernorts wieder spielen wollen, würde die Borussia wohl erneut einen starken Ersatzkeeper suchen.

Auf Schalke hingegen ist wegen des Abgangs von Alexander Nübel die Rolle als Nummer eins vakant. Markus Schubert hat zwar intakte Chancen, doch alleine auf den Youngster und den zurückkehrenden Ralf Fährmann will man sich wohl auch nicht verlassen.

 

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen