Connect with us

Bundesliga

Hendrik Van Crombrugge wieder Thema auf Schalke?

Veröffentlicht

-

imago46491963h

Einer von mehreren Kandidaten für das Schalker Tor: Hendrik Van Crombrugge. © imago images / Panoramic International

Dass Alexander Nübel den FC Schalke 04 im Sommer ablösefrei in Richtung FC Bayern München verlässt, steht seit Jahresbeginn fest. Wer dann die Nachfolge Nübels antritt, der nach seinen schwachen letzten Leistungen seinen Stammplatz verloren hat und mutmaßlich nicht mehr ins Schalker Tor zurückkehren wird, ist indes noch offen.

Markus Schubert erhält aktuell die Chance, sich als neue Nummer eins zu empfehlen. Und im Sommer kehrt ja auch Ralf Fährmann zurück. Der ehemalige Stammkeeper war bis vor kurzem an Norwich City verliehen und spielt nun bis Saisonende für Brann Bergen.

Gerüchte auch um Steffen und Krul

Ob Schalke aber tatsächlich mit dem Duo Schubert / Fährmann ins neue Spieljahr gehen wird, ist offen. Gut möglich auch, dass die Knappen einen neuen Keeper hinzuholen. Gerüchte gibt es in dieser Richtung auf jeden Fall mehrere. Neben Zack Steffen, den Fortuna Düsseldorf von Manchester City nur ausgeliehen hat, wurde auch schon Tim Krul gehandelt. Der Niederländer, pikanterweise auch bei Norwich unter Vertrag, soll aber eher kein Thema sein.

Dagegen nennt die belgische Tageszeitung Het Laatste Nieuws wieder Hendrik Van Crombrugge vom RSC Anderlecht als Kandidat. Der 26-Jährige machte schon in der Vergangenheit die Runde auf Schalke und wurde zuletzt auch mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht. Zwischen Schalke und Van Crombrugge soll es inzwischen bereits Kontakte gegeben haben. Das deutet zumindest darauf hin, dass der Belgier ein heißer Kandidat ist.

Weiterlesen
Anzeige

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen