Connect with us

Bundesliga

Leipzigs Marcel Sabitzer bei mehreren Top-Klubs auf dem Wunschzettel?

Veröffentlicht

-

imago47046744h

Weckt mit seinen Leistungen auch andernorts Begehrlichkeiten: Marcel Sabitzer. © imago images / VI Images

Mit zwei Toren beim 3:0-Sieg am Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Tottenham Hotspur hat Marcel Sabitzer seine größte Sternstunde auf internationalem Parkett gerade hinter sich. Zufall war der Auftritt des 25 Jahre alten Österreichers indes nicht.

Vielmehr durchläuft Sabitzer eine herausragende Entwicklung, die längst auch andere Klubs hat aufmerksam werden lassen. So soll laut dem Sportbuzzer mit Sportdirektor Ramon Planes ein Vertreter des FC Barcelona am Dienstag wegen Sabitzer im Stadion gewesen sein. Zudem nennt die Daily Mail auch den FC Arsenal und just Tottenham als Interessenten. Aus Italien verlautet derweil, dass sich auch der AC Mailand mit dem Mittelfeldmann beschäftigen soll.

Ausstiegsklausel im bis 2022 laufenden Vertrag?

Weil Sabitzers Vertrag noch bis 2022 läuft, könnte man bei RB Leipzig das wachsende Interesse anderer Vereine eigentlich locker nehmen. Allerdings soll Sabitzer über eine Ausstiegsklausel verfügen, die womöglich schon nach dieser Saison greifen könnte. Details dazu sind bislang allerdings nicht bekannt.

Klar ist aber, dass es für RB Leipzig nicht einfach wird, die erfolgreiche Mannschaft zusammenzuhalten. Schließlich wecken mit Dayot Upamecano und Timo Werner auch andere Leistungsträgerandernorts Begehrlichkeiten. Und anders als bei Sabitzer ist eine Ausstiegsklausel bei beiden sicher vorhanden.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen