Connect with us

Bundesliga

Auch der FC Bayern buhlt um Jude Bellingham

Veröffentlicht

-

imago43088424h

Ist bei mehreren Top-Klubs begehrt: Jude Bellingham. © imago images / PA Images

Natürlich herrscht aktuell auch beim FC Bayern München in vielerlei Hinsicht Ungewissheit. Nichtsdestotrotz gehen beim Rekordmeister, der sich im Vergleich zu vielen anderen Vereinen nur bedingt wirtschaftliche Sorgen machen muss, die Planungen für die neue Saison hinter den Kulissen weiter.

Weiterhin machen Namen wie Kai Havertz, Timo Werner, Dayot Upamecano und Leroy Sane die Runde. Interesse wird dem FC Bayern nun aber auch an Jude Bellingham nachgesagt, der eine Investition in die Zukunft wäre. Das erst 16 Jahre alte Mittelfeldtalent ist beim englischen Zweitligisten Birmingham City bereits Stammkraft und Leistungsträger. Klar, dass diese Entwicklung auch anderen Klubs nicht verborgen geblieben ist.

Auch Man United und Chelsea im Rennen

So hat Borussia Dortmund den Youngster schon länger auf dem Zettel, erhält nun aber mit dem FC Bayern weitere Konkurrenz. Wie der BVB sowie die Bayern sollen sich auch Manchester United und der FC Chelsea laut dem „Mirror“ bereits mit Birmingham auf die Modalitäten eines Transfers geeinigt haben. Im Raum steht dabei eine Ablöse im Bereich von bis zu 33 Millionen Euro.

Die Entscheidung liegt nun wohl alleine bei Bellingham. Noch ist offen, wohin es eines der vielversprechendsten Talente im englischen Fußball zieht. Dass beim FC Bayern im zentralen Mittelfeld die Aussicht auf regelmäßige Einsätze zumindest zunächst eher begrenzt scheint, spricht indes nicht unbedingt für einen Wechsel an die Isar.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen