Connect with us

Bundesliga

Gaetano Castrovilli ein Thema beim BVB?

Veröffentlicht

-

imago46517079h

Spielt beim AC Florenz eine sehr gute Saison: Gaetano Castrovilli. © imago images / Independent Photo Agency

Mit Thomas Meunier hat Borussia Dortmund dem Vernehmen nach den ersten Neuzugang für die kommende Saison schon sicher. Der belgische Nationalspieler kommt übereinstimmenden Medienberichten zufolge ablösefrei von Paris St. Germain zum BVB. Die Vollzugsmeldung steht zwar noch aus, gilt allerdings nur noch als Formsache.

Darüber hinaus wird der BVB aber sicherlich noch einige weitere Neuzugänge an Land ziehen. Dabei hängt aber einiges auch davon ab, ob Jadon Sancho in Dortmund bleibt, oder aber die im Raum stehende Ablöse im dreistelligen Millionenbereich in die Kasse spült.

Bis in die Nationalmannschaft durchgestartet

Spekulationen rund um mögliche Dortmunder Neuzugänge gibt es ungeachtet dessen schon einige. Neu auf der Kandidatenliste steht nun laut der „Gazzetta dello Sport“ offenbar Gaetano Castrovilli vom AC Florenz. Der 23-Jährige kehrte im vergangenen Sommer nach zwei Leihjahren bei US Cremonese zur Fiorentina zurück und startete nicht nur in die Stammelf, sondern sogar in die italienische Nationalmannschaft durch.

Trotz eines bis 2024 laufenden Vertrages ist nun nicht ausgeschlossen, dass Castrovilli im Sommer auf den Markt kommt. Nicht zuletzt deshalb, weil auch einigen italienischen Klubs Interesse nachgesagt wird. Ob im zentralen Mittelfeld von Borussia Dortmund tatsächlich Bedarf für einen weiteren, eher offensiv ausgerichteten Akteur besteht, erscheint derweil eher fraglich.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen