Connect with us

Bundesliga

Gerüchte um drei mögliche Werner-Nachfolger in Leipzig

Veröffentlicht

-

imago45338107h

Adam Hlozek (l.) soll sich im Leipziger Fokus befinden. © imago images / CTK Photo

Im vergangenen August war man bei RB Leipzig glücklich darüber, den eigentlich im Juni 2020 auslaufenden Vertrag von Timo Werner um drei Jahre verlängert zu haben. Allerdings sicherte sich der Angreifer auch eine Ausstiegsklausel, die schon nach dieser Saison einen Wechsel ermöglicht, den Roten Bullen aber eine stattliche Ablöse einbringen würde.

Zur Höhe der Ablöse in Werners Vertrag gibt es unterschiedliche Angaben. Letztlich müsste ein anderer Vereine aber wohl rund 55 bis 60 Millionen Euro für den 24-Jährigen auf den Tisch legen. Viel Geld, dass Leipzig im Gegenzug zumindest teilweise in einen neuen Stürmer investieren würde.

Drei teure Talente im Blick

Und nach Informationen der Sport Bild gibt es in diesem Zusammenhang auch schon drei Kandidaten, die das Leipziger Interesse geweckt haben. So etwa der 17 Jahre alte Adam Hlozek von Sparta Prag. Hlozek, der auch schon mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht wurde, gilt als größtes Talent Tschechiens und wäre dementspreched teuer. Im Raum steht eine Ablöse von 18 Millionen Euro.

Das gilt freilich gleichermaßen für den 18-jährigen Brasilianer Kaio Jorge vom FC Santos und für den gleichaltigen Dänen Mohammed Daramy vom FC Kopenhagen. Auch für dieses Duo müsste Leipzig eine Ablöse im zweistelligen Millionenbereich auf den Tisch legen.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen