Connect with us

Bundesliga

BVB an Newcastles Matthew Longstaff interessiert?

Veröffentlicht

-

imago44077299h

Steht noch im Schatten seines großen Bruders Sean: Matthew Longstaff. © imago images / PA Images

Erfolgreiche Brüderpaare gab es in der Geschichte des Fußballs einige. In England schicken sich bei Newcastle United zwei Mittelfeldspieler an, in dieser Hinsicht das nächste Kapitel zu schreiben. Während Sean Longstaff mit 22 Jahren schon eine feste Größe bei den Magpies ist, gilt der 20-jährige Matthew Longstaff noch als Talent.

Allerdings als Talent mit enormem Potential, weshalb trotz bislang eher geringer Einsatzzeiten die Interessenten längst Schlange stehen. Laut dem britischen Portal „TEAMtalk“ sollen zahlreiche Klubs ein Auge auf den Youngster geworfen haben, was natürlich auch daran liegt, dass der Vertrag Longstaffs im Juni ausläuft.

Große Konkurrenz im Dortmunder Mittelfeld

Neben den Premier-League-Rivalen Arsenal, Everton und West Ham United sollen auch ausländische Klubs ihre Fühler nach dem Rotschopf ausgestreckt haben. Ajax Amsterdam, der Club Brügge, Inter Mailand und Atalanta Bergamo und gehören offenbar dazu. Und auch bei Borussia Dortmund scheint Longstaff Begehrlichkeiten zu wecken.

Überraschend würde ein Dortmunder Interesse zumindest nicht, hat der BVB doch auch den englischen Talentemarkt fest im Blick. Immer vorhanden ist dabei natürlich die Hoffnung, einen ähnlichen Coup wie einst mit Jadon Sancho landen zu können. Allerdings würde auf Longstaff, der sich im zentralen Mittelfeld am wohlsten fühlte, in Dortmund große und starke Konkurrenz warten.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen