1. FC Kaiserslautern: Jeff Saibene entlassen

1. FC Kaiserslautern: Jeff Saibene entlassen
Nach 120 Tagen und nur 21 Spielen beim FCK ist Jeff Saibene schon wieder weg —
Foto: IMAGO / Eibner
30.01.2021 - 21:02 | von Ben Friedrich

Das 0:1 im Heimspiel am Samstag gegen Wehen Wiesbaden ließ den Geduldsfaden der Verantwortlichen in der Führungsebene reißen. Trainer Jeff Saibene wurde nach dem Spiel genau wie Co-Trainer Ryszard Komornicki beurlaubt.

Erst Anfang Oktober übernahm der 52jährige Luxemburger das Amt des Cheftrainers als Nachfolger von Boris Schommers. Man erhoffte sich im Verein einen Schub, vor allem was das Offensivspiel der Roten Teufel angeht.

Doch mit der Bilanz von nur drei Siegen, zwölf Unentschieden, fünf Niederlagen und einem Erfolg im Landespokal war man nicht zufrieden. Momentan befindet sich der 1. FC Kaiserslautern gerade so außerhalb der Abstiegszone zur Regionalliga.

Noch ist kein Nachfolger gefunden. Es ist davon auszugehen, dass in der Woche ein neuer Trainer die Mannschaft des FCK übernimmt, da bereits am Samstag das Derby mit Waldhof Mannheim ansteht. Der neue Coach muss die Mannschaft so gut es eben geht darauf vorbereiten.