Dynamo Dresden vs. SV Wehen Wiesbaden Tipp, Prognose & Quoten

3. Liga: Tipp, Prognose und Quote zu Dresden – Wiesbaden am Mittwoch.

Dynamo Dresden; Ransford Königsdörffer, Kevin Ehlers, Pascal Sohm; 1:1 gegen Saarbrücken
Ransford Königsdörffer und Kevin Ehlers feiern mit Torschütze Pascal Sohm (rechts) —
Foto: IMAGO / Steffen Kuttner
16.03.2021 - 14:51 | von Ben Friedrich | 3 Liga Tipps

Tabellenführer Dynamo Dresden hat mit Wehen Wiesbaden einen direkten Aufstiegskonkurrenten vor der Nase, der allerdings schon neun Punkte Abstand auf den Dritten Ingolstadt hat. Hierbei handelt es sich um ein Nachholspiel vom 19. Spieltag.

Dynamo Dresden: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Zuletzt am Samstag biss sich Dresden die Zähne am griffig spielenden 1. FC Saarbrücken aus. Die erste Halbzeit war für Verhältnisse der 3. Liga hochgradig taktisch geprägt, ohne dass ein Tor fiel. Später wurde Manuel Zeitz' Kopfballtor sofort von Pascal Sohm (Foto) ausgeglichen. So blieb es beim 1:1.

Die Mannschaft von Markus Kauczinski bleibt weiterhin seit nunmehr sieben Partien unbesiegt. Darüber hinaus verlor sie im Rudolf-Harbig-Stadion erst ein Mal und zwar am 3. Spieltag gegen Bayerns Zweite (0:3).

Halb positive, halb bittere Erinnerungen haben die Sachsen ans letzte Spiel in Wehen, als sie drei Punkte klauten. Beim 3:2-Sieg traf Wehens Dominik Franke ins eigene Tor, Patrick Schmidt und Simon Makienok erhöhten, während Daniel-Kofi Kyereh und Moritz Kuhn zwischenzeitlich die Hessen mit 2:1 in Führung brachten.

Wie wir wissen, stiegen beide danach in die 3. Liga ab und von den oben genannten Herrschaften ist nur noch Moritz Kuhn in Wiesbaden geblieben. Alle anderen verließen die Vereine.

Der SG Dynamo fehlen Patrick Weihrauch, Chris Löwe, Marco Hartmann und Robin Becker.

SV Wehen Wiesbaden: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Bis Ende Februar war für Wehen Wiesbaden alles in Butter, doch im März verlor die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm in München (0:2) und gegen Ingolstadt (1:2), sodass sie nach oben abreissen lassen musste.

Andererseits stand der Absteiger nie effektiv auf einem der drei oberen Plätze. In den letzten sieben Spielen kann der Wiederaufstieg zwar noch gelingen, aber das Auswärtsspiel in Dresden ist schon eine Chance, die die Hessen nutzen müssten.

Probleme machen Rehm die zahlreichen Ausfälle. Dennis Kempe und Moritz Kuhn dürfen nach der Pleite gegen den FCI wegen ihrer Platzverweise zuschauen. Stefan Aigner, Marvin Ajani, Florian Carstens, Ahmet Gürleyen, Kevin Lankford, Dominik Prokop und Benedikt Röcker fehlen verletzt.

Fussballinfo Prognose und Tipp

Besonders in der Defensive stellt sich Wiesbadens Mannschaft aus den Übriggebliebenen von selbst auf. Gegen eine Dresdner Mannschaft, die viele Wege zum Torerfolg kennt und den Aufstieg einsacken will, wird es den Gästen schwer fallen, etwas mitzunehmen. Daher lautet der Tipp Heimsieg.

Das sind unsere Top Tipps:

  • 1X2 Siegwette: Dynamo Dresden gewinnt zu 2.00 bei Betano
  • Spezialwette: Dynamo Dresden gewinnt mit einem Tor Vorsprung zu 3.65 bei Betano
  • Genaues Ergebnis: 1:0 zu 8.50 bei BildBet

Beste 3. Liga Quoten

  • Sieg Dynamo Dresden Quote: 2.00 bei Betano
  • Unentschieden Quote: 3.30 bei BildBet
  • Sieg Wehen Wiesbaden Quote: 4.05 bei ComeOn!