Jean Zimmer kehrt zu Kaiserslautern zurück

Jean Zimmer kehrt zurück zu Kaiserslautern
Schon als Jugendlicher ein „ Roter Teufel“: Jean Zimmer —
Foto: imago images / Fotostand
12.01.2021 - 15:10 | von Ben Friedrich

In der Pfalz wurde Jean Zimmer aus der Jugend gekommen damals zum beliebtesten Spieler. Nun kehrt der Rechtsverteidiger mit mächtig Drang nach vorne von Fortuna Düsseldorf zurück.

Auch wenn der Abschied des Eigengewächses 2016 für die Fans des 1. FC Kaiserslautern verständlich war, tat er sehr weh. Keinen Spieler würden sie mehr vermissen als den lauffreudigen Verteidiger auf der rechten Seite.

Zwei Millionen brachte der Transfer zum VFB Stuttgart angeblich ein, doch dort setzte er sich nie durch. Auch in Düsseldorf kam er nie an Matthias Zimmermann vorbei. Zuletzt spielte er im Aufgebot der Fortuna gar keine Rolle mehr.

Umso glücklicher sind bei den roten Teufeln alle, dass sich der 27jährige dazu entschied, seinem Heimatklub zu helfen. Sportdirektor Boris Notzon vereinbarte zudem eine Kaufoption für die Pfälzer.

Jean Zimmer sagte vor der Presse: „Ich bin sehr glücklich, dass es mit dem Wechsel zum FCK geklappt hat. Für mich fühlt es sich an, wie nach Hause zu kommen.“

Für Kaiserslautern absolvierte er 66 Spiele, gab elf Vorlagen und erzielte fünf Tore. In Düsseldorf hat man ihn besonders aufgrund seines Tor des Monats aus 2018 in guter Erinnerung.