Wird Mael Corboz der erste Neue bei Dynamo Dresden?

Starke Auftritte beim SC Verl: Mael Corboz.
Starke Auftritte beim SC Verl: Mael Corboz.
Foto: IMAGO / Dünhölter SportPresseFoto
18.05.2021 - 07:53 | von Johannes Ketterl

Mit dem 4:0 gegen Türk Gücü München hat Dynamo Dresden am Sonntag bereits einen Spieltag vor Schluss die direkte Rückkehr in die 2. Bundesliga perfekt gemacht. Um dort in der neuen Saison bestehen zu können, benötigt die SGD aber sicherlich auf der einen oder anderen Position noch Verstärkung. Die Verantwortlichen um Sportchef Ralf Becker sind sich dessen aber natürlich bewusst und haben längst ihre Fühler in verschiedene Richtungen ausgestreckt.

Nach Informationen der "Bild" offenbar unter anderem nach Mael Corboz vom SC Verl, der mit dem Drittliga-Aufsteiger eine starke Saison spielt und nicht zuletzt im direkten Duell mit Dynamo vor zwei Wochen Eindruck bei Becker und Co. hinterlassen hat.

Kontakte zum 26 Jahre alten US-Amerikaner wurden in der Folge bereits geknüpft, wobei ein bis 2023 laufender Vertrag in Verl dafür sorgt, dass eine Verpflichtung mit einer Ablöse verbunden wäre. Nicht ausgeschlossen aber, dass Dynamo dazu bereit ist, für Corboz in die Tasche zu greifen. Auch deshalb, weil sich offenbar auch Hansa Rostock für den zentralen Mittelfeldmann interessiert und der Wunschspieler der SGD kaum beim ebenfalls vor dem Aufstieg in die 2. Liga stehenden Ostrivalen landen soll.