1. FC Köln: Max Meyer kommt von Crystal Palace

1. FC Köln: Max Meyer kommt von Crystal Palace
Ankunft von Max Meyer am Geißbockheim mit Geschäftsführer Horst Heldt —
Foto: IMAGO / Eduard Bopp
27.01.2021 - 13:35 | von Ben Friedrich

Die Geißböcke haben den ehemalige Schalker Mittelfeldspieler Max Meyer ablösefrei von Premier League Team Crystal Palace verpflichtet. Der 25jährige hat beim 1. FC Köln einen Vertrag über ein halbes Jahr unterschrieben.

Manager Horst Heldt erklärte gegenüber der Zeitung Kölner Express und anderen Medien: „Der Wechsel zum FC wurde nur möglich, weil Max uns in finanzieller Hinsicht extrem entgegengekommen ist.“

„Er kann im Mittelfeld auf mehreren Positionen zum Einsatz kommen, ist spielintelligent, sehr ballsicher und sucht selbst gerne den Abschluss. Das will Max bis zum Saisonende bei uns einbringen und seine Qualitäten in der Bundesliga wieder unter Beweis stellen.“

Nachdem Max Meyer 2018 vom FC Schalke 04 zu Crystal Palace gewechselt war, lief es zunächst okay. In 56 Spielen erzielte er zwei Tore und gab drei Vorlagen. In der laufenden Saison wurde er jedoch von Trainer Roy Hodgson bei den Eagles aussortiert.

Er galt von 2009 bis 2018 als Riesentalent der Knappenschmiede, spielte 192 Mal für Königsblau, erzielte 22 Tore und gab 23 Vorlagen. 4mal spielte er für die deutsche A-Nationalmannschaft und gewann Olympia-Silber in Rio 2016.

Der Wechsel nach England 2018 verlief allerdings geräuschvoll und ist auf Schalke nicht in guten Erinnerung geblieben.

Nach Emmanuel Dennis ist Meyer der zweite Winterneuzugang beim FC. Beide können am kommenden Spieltag, Sonntag 15:30 Uhr gegen Bielefeld eingesetzt werden.