Wohl alles klar zwischen Jadon Sancho und Manchester United

Auf dem Sprung zurück in die Premier League: Jadon Sancho.
Auf dem Sprung zurück in die Premier League: Jadon Sancho.
Foto: IMAGO / HMB-Media
30.05.2021 - 07:43 | von Johannes Ketterl

Mit Torhüter Gregor Kobel, der für eine geschätze Ablöse im Bereich von 15 Millionen Euro kommt, hat Borussia Dortmund einen ersten hochkarätigen Neuzugang für die kommende Saison fest an der Angel. Während der Schweizer Schlussmann zu Beginn der neuen Woche offiziell vorgestellt werden dürfte, zeichnet sich ein Abschied von Jadon Sancho immer mehr ab.

Laut einem Bericht von "Sport 1" ist sich Sancho mit Manchester United längst und auch weiterhin über einen im vergangenen Jahr nicht zustande gekommenen Wechsel einig, der in diesem Sommer aber über die Bühne gehen soll und voraussichtlich auch wird.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Man United die vom BVB geforderte Ablöse nahe der 100 Millionen Euro auf den Tisch legt. Dazu aber sollen die Red Devils bereit sein, weshalb auch Sanchos Umfeld davon ausgeht, dass der englische Nationalspieler nach der Europameisterschaft in der Premier League zu sehen sein wird.

Ein offizielles Angebot aus Manchester gibt es bisher zwar noch nicht, doch rechnen viele Experten damit, dass United schon zeitnah versuchen wird, den Transfer abzuwickeln. Sancho selbst dürfte ebenfalls Interesse daran haben, seine Zukunft noch vor der EURO zu klären.