Bayer Leverkusen mit neuem Torwart? - Lennart Grill darf hoffen

Bislang in Leverkusen nicht richtig angekommen: Lennart Grill.
Bislang in Leverkusen nicht richtig angekommen: Lennart Grill.
Foto: IMAGO / Joachim Sielski
28.02.2021 - 07:15 | von Johannes Ketterl

Immerhin zwei Millionen Euro Ablöse hat sich Bayer Leverkusen im Sommer die Verpflichtung von Lennart Grill kosten lassen, der zuvor im Trikot des 1. FC Kaiserslautern zu den besten Torhütern der 3. Liga zählte. In Leverkusen allerdings ist der 22-Jährige bislang noch nicht richtig angekommen.

Noch wartet Grill auf seinen ersten Einsatz für Bayer, der aber zeitnah und vielleicht schon am heutigen Sonntag im Heimspiel gegen den SC Freiburg kommen könnte. Denn während Stammkeeper Lukas Hradecky weiterhin verletzungsbedingt ausfällt, hat Vertreter Niklas Lomb in den vergangenen beiden Spielen beim FC Augsburg (1:1) und gegen die Young Boys Bern (0:2) jeweils böse gepatzt.

Unabhängig davon, ob Grill schon heute seine Chance erhält, ist ein schneller Abschied aus Leverkusen für den U21-Nationaltorwart kein Thema. Nach Informationen von "Sport 1" beschäftigt sich Grill, der noch einen Vertrag bis 2024 besitzt und letztlich auch mit langfristiger Perspektive verpflichtet wurde, nicht mit einem Wechsel - intern zumindest zur fixen Nummer zwei hinter Hradecky aufzusteigen und zu seinen ersten Einsätzen zu kommen, ist aber sicherlich das Ziel des Youngsters.