Beto auch ein Thema bei Eintracht Frankfurt?

Gute Trefferquote in Portugal: Beto.
Gute Trefferquote in Portugal: Beto.
Foto: IMAGO / GlobalImagens
02.05.2021 - 07:39 | von Johannes Ketterl

Mit Markus Krösche hat Eintracht Frankfurt am gestrigen Samstag den Nachfolger von Fredi Bobic und künftigen starken Mann in der sportlichen Leitung präsentiert. Auf Krösche, der seinen Vertrag bei RB Leipzig erst zu Wochenbeginn aufgelöst hatte, wartet dabei in Sachen Kaderplanung gleich jede Menge Arbeit.

Vor allem in der Offensive könnte eine Neuaufstellung erforderlich sein, ist Luka Jovic doch von Real Madrid nur ausgeliehen, während für Andre Silva und Filip Kostic lukrative Angebote anderer Vereine aufgrund der starken Leistungen des Duos keine Überraschung wären.

Laut dem spanischen Sportreporter Salva Gomis soll die Eintracht indes mit Fabio Blanco aus der U19 des FC Valencia auch schon ein Top-Talent für den rechten Flügel im Blick haben. Der 17-Jährige, den auch der FC Barcelona, Real Madrid, der FC Bayern München und Borussia Dortmund umworben haben sollen, wird Gomis zufolge an diesem Wochenende in Frankfurt unterschreiben.

Unterdessen berichtet das portugiesische Portal "TVI24", dass die Eintracht auch Interesse an Beto von Portimonense zeigen soll. Der 23-jährige Angreifer erzielte in der laufenden Saison der Liga NOS in 26 Einsätzen bisher elf Tore und bereitete drei Treffer vor. Für den 1,94 Meter großen Sturmtank soll Portimonense allerdings eine Ablöse deutlich im zweistelligen Millionenbereich verlangen. Neben der SGE wird unter anderem auch dem VfL Wolfsburg und ZSKA Moskau Interesse nachgesagt.