Bochum verliert Spielmacher Robert Zulj an Al Ittihad Kalba

Bochum verliert Spielmacher Robert Zulj an Al Ittihad Kalba
Robert Zulj wurde in anderthalb Jahren bei Bochum zum Leistungsträger —
Foto: IMAGO / Revierfoto
02.06.2021 - 13:58 | von Ben Friedrich

Robert Zuljs Zeit in Bochum ist nach anderthalb Jahren schon wieder vorbei, denn Al Ittihad Kalba lockt ihn in die Wüste.

Der Verein aus den Vereinigten Arabischen Emiraten lockt den überragenden Spielmacher des Aufsteiger sicherlich auch mit finanziellen Argumenten. Aufgrund einer Ausstiegsklausel kann der Österreicher für eine verhältnismäßig geringe Ablösesumme im niedrigen sechsstelligen Bereich an den Golf von Oman wechseln.

Der Al Ittihad Kalba Sports Klub ist der Verein, bei dem auch der ehemalige Gladbacher Stürmer Peniel Mlapa spielt. Nachdem im Mai die Saison endete, rangierte man auf Rang Acht, also im Mittelfeld der Arabian Gulf League.

Bochum verliert mit Robert Zulj seinen überragenden Regisseur, dem in 31 Spielen sagenhafte 15 Tore und 15 Vorlagen gelangen. Mit Bochums Stürmer Simon Zoller bildete er ein kongeniales Offensiv-Duo, dass maßgeblich am Aufsteig in die erste Bundesliga beteiligt war.