Danny Latza kehrt zum FC Schalke 04 zurück

Zuletzt noch Gegner, bald wieder im königsblauen Trikot: Danny Latza.
Zuletzt noch Gegner, bald wieder im königsblauen Trikot: Danny Latza.
Foto: IMAGO / Poolfoto
17.03.2021 - 11:34 | von Johannes Ketterl

Rechnerisch besiegelt ist der Abstieg des FC Schalke 04 zwar noch nicht, doch nüchtern betrachtet werden die Königsblauen im Sommer den Gang in die 2. Bundesliga antreten müssen. Immerhin befindet sich für die Mission Neuaufbau nun aber eine erste Verstärkung im Anflug. Denn wie "Bild" und "Kicker" übereinstimmend berichten, kehrt Danny Latza nach Gelsenkirchen zurück.

Der 31-jährige Mittelfeldspieler, der schon mit acht Jahren im Schalker Nachwuchs spielte, aber bei den Profis als Talent nicht über drei Bundesliga-Einsätze hinaus kam, wird seinen auslaufenden Vertrag beim 1. FSV Mainz 05 nicht verlängern und stattdessen für die kommenden beiden Spielzeiten für S04 auflaufen. Die Verträge sollen bereits unterschrieben sein.

Mit Latza, der sich seit 2015 in Mainz nach vorherigen Stationen beim SV Darmstadt 98 und beim VfL Bochum nicht nur zu einem gestandenen Bundesliga-Spieler entwickelt hat, sondern sogar zum Kapitän avancierte, erhält Schalke einen Akteur, der das Zeug dazu hat, beim Neuaufbau eine Schlüsselrolle sowohl auf als auch abseits des Platzes einzunehmen.