Drei Junioren-Nationalspieler für den FC Schalke 04

Künftig in der Schalker U19: Keke Topp.
Künftig in der Schalker U19: Keke Topp.
Foto: IMAGO / Nordphoto
02.03.2021 - 09:50 | von Johannes Ketterl

Während nach wie vor offen ist, mit welchem Trainer der FC Schalke 04 in die letzten elf Spieltage der laufenden Spielzeit und dann auch in die neue Saison gehen wird, geht es bei den Personalplanungen für den Nachwuchsbereich augenscheinlich voran. So werden gleich drei aktuelle Junioren-Nationalspieler spätestens zur neuen Saison in die Knappenschmiede wechseln.

Vollzogen ist bereits der Wechsel von Luis Klein von RB Leipzig nach Gelsenkirchen. Der 17 Jahre alte Angreifer, der in drei U17-Länderspielen ein Mal getroffen hat, gehört ab sofort dem Kader der Schalker U19 an und könnte damit, sobald der Spielbetrieb wieder startet, ins königsblaue Trikot schlüpfen.

Im Sommer werden dann auch Keke Topp vom SV Werder Bremen und Nicholas Engels vom 1. FSV Mainz 05 nach Schalke wechseln. Der 16-jährige Topp, bislang zwei Mal für die U16-Nationalmannschaft im Einsatz (ein Tor), gilt als eines der größten Sturmtalente im deutschen Fußball und will nach acht Jahren im Bremer Nachwuchs auf Schalke den Sprung in den Profibereich schaffen.

Das gleiche Ziel verfolgt der in der Innenverteidigung oder im defensiven Mittelfeld beheimatete Engels, der nach vier Jahren in Mainz nach Schalke wechselt und sich dort nach bislang fünf Einsätzen in der U15 und der U16 für weitere Spiele im Nationaltrikot empfehlen will.