Folgt Edin Terzic beim VfL Wolfsburg auf Oliver Glasner?

Soll den BVB in die Champions League führen: Edin Terzic.
Soll den BVB in die Champions League führen: Edin Terzic.
Foto: IMAGO / Christian Schroedter
28.04.2021 - 06:52 | von Johannes Ketterl

Nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Samstag gegen Borussia Dortmund muss der VfL Wolfsburg wieder um die Qualifikation für die Champions League bangen. Inmitten dieser nach drei Niederlagen in den letzten vier Spielen sorgen nun auch die zunehmenden Spekulationen um einen Abschied von Trainer Oliver Glasner für Unruhe.

Der österreichische Fußball-Lehrer, dessen nicht optimales Verhältnis zu Geschäftsführer Jörg Schmadtke längst kein Geheimnis mehr ist, wird aktuell mit RB Leipzig, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und Red Bull Salzburg in Verbindung gebracht, die alle einen neuen Trainer suchen.

Weil Glasner eine Ausstiegsklausel besitzt und damit alleine über seinen Abgang entscheiden kann, dürften sich die Wolfsburger Verantwortlichen zumindest hinter den Kulissen einen Plan B zurechtlegen. Laut einem Bericht der "WAZ" spielt in diesem Zusammenhang der Name Edin Terzic in der Autostadt eine Rolle. Der 38-Jährige ist aktuell noch Interimstrainer von Borussia Dortmund, rückt im Sommer nach der Ankunft von Marco Rose aber wieder ins zweite Glied.

Denkbar aber auch, dass Terzic auf den Geschmack gekommen ist und gerne andernorts in erster Reihe arbeiten würde. Der BVB würde Terzic dem Vernehmen nach keine Steine in den Weg legen, sollte sich dem Coach die Chance bieten, bei einem anderen Verein Cheftrainer zu werden.