Gladbachs Breel Embolo im Visier des AC Mailand?

Weckt offenbar in der Serie A Interesse: Breel Embolo.
Weckt offenbar in der Serie A Interesse: Breel Embolo.
Foto: IMAGO / Revierfoto
17.04.2021 - 07:06 | von Johannes Ketterl

Im heutigen Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt, das aufgrund der Personalie Adi Hütter eine besondere Brisanz besitzt, will Borussia Mönchengladbach den positiven Trend der letzten Wochen mit sieben Punkten aus drei Spielen bestätigen und die Chancen auf internationalen Fußball in der kommenden Saison wahren bzw. vergrößern. Auch Breel Embolo möchte seinen Teil dazu beitragen, wobei der Schweizer Angreifer wie in den zurückliegenden Spielen zunächst wohl wieder auf der Bank Platz nehmen muss.

Nichtsdestotrotz soll Embolo laut der italienischen "Tuttosport" das Interesse des AC Mailand geweckt haben, der zwar weiterhin auf Zlatan Ibrahimovic baut, sich aber möglicherweise vom zweiten Oldie im Sturm, Mario Mandzukic, wieder trennen wird.

Ob man in Mönchengladbach im Falle eines konkreten Angebots für Embolo gesprächsbereit wäre, hängt unterdessen wahrscheinlich von mehreren Faktoren ab. Natürlich davon, wie viel Milan oder ein anderer Interessent an Ablöse bieten würde, Aber auch davon, ob womöglich mit Alassane Plea und/oder Marcus Thuram andere Angreifer, die sich mit ihren Leistungen vor allem in der Champions League andernorts in den Fokus gespielt haben, der Borussia den Rücken kehren.