Jae-Sung Lee offenbar zur TSG 1899 Hoffenheim

Seit seiner Ankunft in Kiel ein Leistungsträger: Jae-Sung Lee.
Seit seiner Ankunft in Kiel ein Leistungsträger: Jae-Sung Lee.
Foto: IMAGO / Markus Endberg
16.03.2021 - 13:07 | von Johannes Ketterl

Mit Holstein Kiel steht Jae-Sung Lee nicht nur im Halbfinale des DFB-Pokals, wo die Störche Anfang Mai bei Borussia Dortmund allerdings eine hohe Hürde vor der Brust haben, sondern liegt auch aussichtsreich im Aufstiegsrennen. Der südkoreanische Nationalspieler indes wird wohl unabhängig vom Ausgang der Saison ab Sommer erstklassig spielen.

Nachdem Kiel in den vergangenen Transferperioden mehrere Offerten unter anderem auch aus der Bundesliga und der Premier League abgelehnt hat, wird Lee den Verein nun aller Voraussicht nach mit Vertragsablauf am 30. Juni verlassen.

Zuletzt wurden unter anderem der Hamburger SV und Werder Bremen als potentielle neue Klubs für den vielseitig einsetzbaren Offensivmann gehandelt, doch das Rennen scheint die TSG 1899 Hoffenheim zu machen. Nach Informationen von "Sky" sind zwar noch Details zu klären, doch grundsätzlich scheint Lees Wechsel in den Kraichgau nicht mehr allzu viel im Weg zu stehen.

Nichtsdestotrotz wird der 28-Jährige in den kommenden Wochen sicherlich alles daran setzen, um sich mit den größtmöglichen Erfolgen aus Kiel verabschieden zu können.