Leipzigs Ibrahima Konate auf dem Sprung zum FC Liverpool?

Sein Vertrag läuft noch bis 2023: Ibrahima Konate.
Sein Vertrag läuft noch bis 2023: Ibrahima Konate.
Foto: IMAGO / Christian Schroedter
29.03.2021 - 09:51 | von Johannes Ketterl

Mit Dayot Upamecano verliert RB Leipzig im Sommer bereits einen hochkarätigen Innenverteidiger an den FC Bayern München. Der französische Nationalspieler, der von einer Ausstiegsklausel Gebrauch macht und für eine festgeschriebene Ablöse von 42,5 Millionen Euro beim Rekordmeister anheuert, bleibt indes womöglich nicht der letzte Abwehrspieler, der den Roten Bullen den Rücken kehrt.

Wie das Portal „The Athletic“ unter Berufung auf Quellen aus Deutschland berichtet, soll Ibrahima Konaté vor einem Engagement beim FC Liverpool stehen. Der 21-Jährige hat zwar verletzungsbedingt keine einfache Zeit hinter sich, sein großes Potential aber immer wieder gezeigt und nun offenbar das Interesse der Reds auf sich gezogen, die sich im Abwehrzentrum verstärken wollen.

Dem Bericht zufolge gibt es zwar noch weitere Interessenten für Konaté, doch Liverpool ist bei seinen Bemühungen zuletzt deutlich vorangekommen, sodass sich der Transfer schon in der finalen Phase befinden soll. Sollte Liverpool Ernst machen, wären Leipzig wohl die Hände gebunden, verfügt doch dem Vernehmen nach auch Konaté über eine Ausstiegsklausel. Für 40 Millionen Euro könnte der Franzose wohl ohne Leipziger Zustimmung gehen.