Marvin Obuz vor Verlängerung beim 1. FC Köln - Winkt gleich die Startelf?

Marvin Obuz soll noch in dieser Woche verlängern.
Marvin Obuz soll noch in dieser Woche verlängern.
Foto: IMAGO / Herbert Bucco
30.03.2021 - 07:27 | von Johannes Ketterl

Acht Spieltage bleiben dem 1. FC Köln noch, um den drohenden Abstieg in die 2. Bundesliga zu vermeiden. Mit dem Auswärtsspiel am Samstag beim VfL Wolfsburg steht den Geißböcken indes erst einmal eine höhe Hürde bevor. Hoffnung macht den Verantwortlichen um Trainer Markus Gisdol aber eine verbesserte Personalsituation. Zwar reicht es bei Sebastiaan Bornauw nach einer Rücken-OP wohl noch nicht, doch Florian Kainz und Sebastian Andersson könnten nach langen Zwangspausen erstmals wieder im Kader stehen. Das Debüt winkt unterdessen einem Youngster, auf den man in Köln große Stücke hält: Marvin Obuz.

Beim 2:2 vor der Länderspielpause gegen Borussia Dortmund gehörte Obuz erstmals dem Kader an, blieb aber die gesamten 90 Minuten auf der Bank. Zeitnah könnte der 19-Jährige, der mit neun Toren in 18 Spielen der Regionalliga West für die zweite Mannschaft auf sich aufmerksam gemacht hat, aber eine Chance erhalten.

Auch deshalb, weil Obuz laut Berichten des "geissblog.koeln" und des "Express" unmittelbar vor einer langfristigen Vertragsverlängerung steht. Bislang soll der talentierte Offensivmann Spekulationen zufolge auch deshalb von Trainer Gisdol nicht berücksichtigt worden sein, weil ein ablösefreier Abschied im Sommer drohte. Dieses Szenario ist nun aber wohl in Kürze vom Tisch und Obuz könnte demnächst seine Bundesliga-Premiere feiern.