Massimiliano Allegri als möglicher Flick-Nachfolger beim FC Bayern?

Seit seinem Aus bei Juventus ohne Klub: Massimiliano Allegri.
Seit seinem Aus bei Juventus ohne Klub: Massimiliano Allegri.
Foto: IMAGO / Pacific Press Agency
16.04.2021 - 07:36 | von Johannes Ketterl

Nach dem Aus in der Champions League bei Paris St. Germain sprach Hans-Dieter Flick bei "Sky" in einem emotionalen Monolog erstmals von einer möglichen Zukunft beim DFB. Eine Entscheidung gegen den FC Bayern München und für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw ist allerdings dem Vernehmen nach noch nicht gefallen. Wahrscheinlich aber, dass die Bayern-Verantwortlichen zeitnah Fakten schaffen wollen - und für den Fall der Fälle auch einen Alternativplan haben.

Als heißester Kandidat, sollte Flick den Verein verlassen wollen, wird zwar Julian Nagelsmann gehandelt, doch neben dem Coach von RB Leipzig gibt es vermutlich auch noch andere Trainer, mit denen man sich in München zumindest beschäftigt.

So wie möglicherweise Massimiliano Allegri, der in Italien von "Sport Mediaset" mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird. Der 53-Jährige, der nach seinem Aus bei Juventus Turin im Sommer 2019 ohne Job ist, soll durchaus offen sein für ein Engagement in München, wird aber auch bei mehreren anderen Klubs gehandelt. Etwa bei Juventus, das sich mit dem Gedanken tragen soll, nach einem enttäuschenden Jahr den ehemaligen Erfolgstrainer zurückzuholen. Aber auch beim SSC Neapel, wo die Zukunft von Gennaro Gattuso vermutlich an der Qualifikation für die Champions League hängt.