Niederländisches Top-Talent Mohamed Ihattaren ein Thema beim VfL Wolfsburg?

In Eindhoven zuletzt nicht mehr regelmäßig gefragt: Mohamed Ihattaren.
In Eindhoven zuletzt nicht mehr regelmäßig gefragt: Mohamed Ihattaren.
Foto: IMAGO / AFLOSPORT
28.05.2021 - 07:21 | von Johannes Ketterl

Die offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch nachdem der Abschied von Oliver Glasner zu Eintracht Frankfurt bereits fix vermeldet wurde, pfeifen es die Spatzen längst von den Dächern, dass Mark van Bommel neuer Trainer des VfL Wolfsburg wird. Während die Vorstellung des ehemaligen niederländischen Nationalspielers, der unter anderem auch für den FC Bayern München aktiv war, zeitnah erwartet wird, ranken sich bereits einige Spekulationen um mögliche Verstärkungen, die van Bommel mit nach Niedersachsen nehmen könnte.

Als ein Kandidat gilt in diesem Zusammenhang Mohamed Ihattaren. Der 19-Jährige gilt als riesiges Talent, hat allerdings bei der PSV Eindhoven eine enttäuschende Saison hinter sich und in seiner Entwicklung ein wenig stagniert.

Unter Trainer Roger Schmidt kam Ihattaren nur zu 22 Einsätzen in der Eredivisie und stand letztmals Anfang Februar in der Startelf. Immerhin drei Tore und zwei Vorlagen gelangen dem flexibel einsetzbaren Offensivmann, der in Wolfsburg vor allem als möglicher Nachfolger für Josip Brekalo gilt, der fast traditionell auch in dieser Transferperiode wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht wird.

Weil Ihattarens Vertrag in Eindhoven 2022 ausläuft, könnten die Niederländer durchaus gesprächsbereit sein. Eine zweistellige Millionenablöse dürfte der Youngster aber dennoch kosten.