Österreichisches Talent Yusuf Demir anscheinend bei Bayern auf dem Zettel

Österreichisches Talent Yusuf Demir anscheinend bei Bayern auf dem Zettel
Yusuf Demir gilt bei Rapid Wien als Mittelfeld-Juwel —
Foto: IMAGO / GEPA pictures
23.03.2021 - 14:43 | von Ben Friedrich

Rapid Wiens 17-jähriges Talent Yusuf Demir ist der jüngste Spieler, der je für die Grün-Weißen auflief. Seine Qualitäten sind dem FC Bayern, Borussia Dortmund und einigen anderen europäischen Klubs nicht verborgen geblieben.

Schon im Dezember 2019 feierte Yusuf Demir sein Debüt für die Hüttelstädter beim 3:0 gegen Admira Wacker. Der Youngster ist seitdem bei Trainer Dietmar Kühbauer regelmäßig im Einsatz, wenn auch meist mit Kurzeinsätzen per Einwechslung oder von Beginn.

Der Österreicher mit türkischen Wurzeln kam bisher in den Jugendnationalteams zum Einsatz und wurde jetzt von ÖFB-Trainer Franco Foda zum ersten Mal für die A-Nationalmannschaft gegen Schottland, die Färöer Inseln und Dänemark berufen.

Mit 1,73 m Körpergröße ist Demir offensiv vielseitig einsetzbar, ob im Mittelfeldzentrum, auf den Flügeln oder im Sturm. In seiner ersten Saison kam er zu sechs Einsätzen, in der laufenden zu bisher 18, in denen er drei Tore erzielte und zwei Vorlagen gab.

In der Europa League spielte er vier Mal für den österreichischen Traditionsverein und schoss ein Tor als Joker gegen den irländischen Vertreter Dundalk.

Bayern, Dortmund, Man United, Real Madrid und der FC Barcelona sollen interessiert sein

Rapid möchte sein Talent behalten und hängte ihm folglich nach Angaben des Portals SkySports ein happiges Preisschild von 10 Millionen Euro um. Laut Daily Express und der „Sun“ sind außer Bayern und dem BVB auch Manchester United, Manchester City, Juventus Turin und Real Madrid an ihm dran.

Ein Bericht von „Defensa Central“ beinhaltet, dass es keine konkreten Angebote gibt, aber dass ManUs Verantwortliche mit der Familie des Spielers Gespräche aufgenommen haben.

Yusuf Demir verriet Transfermarkt Österreich, dass er hofft, irgendwann für ein europäisches Topteam spielen zu können: „Aber alles Schritt für Schritt und alles zu seiner Zeit. Das Wichtigste ist, dass ich jetzt mit Rapid erfolgreich bin. Alles andere ergibt sich nach einer guten Leistung von mir.“

„Natürlich habe ich Ziele, wie zum Beispiel so viele Titel wie möglich zu gewinnen oder sogar die Champions League. Persönlich habe ich schon seit meiner Kindheit den Traum, eines Tages den Ballon d'Or zu gewinnen.“