RB Leipzig dementiert vorzeitiges Saisonende für Dominik Szoboszlai

Noch ohne Einsatz für RB Leipzig: Dominik Szoboszlai.
Noch ohne Einsatz für RB Leipzig: Dominik Szoboszlai.
Foto: IMAGO / motivio
20.03.2021 - 06:40 | von Johannes Ketterl

Mit dem 1:0-Sieg am Freitagabend bei Arminia Bielefeld hat RB Leipzig den Rückstand auf den FC Bayern München, der freilich am heutigen Samstag gegen den VfB Stuttgart noch nachlegen kann, zumindest vorübergehend auf einen Punkt verkürzt und die Chancen auf die erste Meisterschaft gewahrt. Keine Rolle spielte dabei weiterhin Winterzugang Dominik Szoboszlai, bei dem aber entgegen anderer Berichte noch die Hoffnung auf einen Einsatz in dieser Spielzeit besteht.

"Die Verletzung von Dominik hat sich zwar etwas hartnäckiger herauskristallisiert als erwartet, aber er ist jetzt auf einem guten Weg. Von Saisonaus kann keine Rede sein", dementierte Sportdirektor Markus Krösche gegenüber dem "kicker", dass mit dem ungarischen Nationalspieler in dieser Serie nicht mehr zu rechnen sei.

"Er wird in den nächsten Wochen sein Pensum steigern und anschließend ins Mannschaftstraining integriert werden", kündigte Krösche stattdessen die Rückkehr des im Winter für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg verpflichteten Mittelfeldspielers an, für den es auch mit Blick auf die Europameisterschaft im Sommer wichtig wäre, im Verein noch Spielpraxis zu sammeln. Einen konkreten Zeitplan gibt es in der Causa Szoboszlai indes zumindest für die Öffentlichkeit noch nicht.