Robert Lewandowski in Paris schon wieder dabei?

Hofft auf ein schnelleres Comeback: Robert Lewandowski.
Hofft auf ein schnelleres Comeback: Robert Lewandowski.
Foto: IMAGO / Sven Simon
01.04.2021 - 07:27 | von Johannes Ketterl

Der Schock für den FC Bayern München war groß, als nach der Rückkehr von Robert Lewandowski von der polnischen Nationalmannschaft das Ausmaß der im Länderspiel gegen Andorra erlittenen Knieverletzung des Torjägers deutlich wurde. Aufgrund einer Bänderdehnung vermeldete der FC Bayern just vor der heißen Phase der Saison mit dem Bundesliga-Spitzenspiel bei RB Leipzig und dem Viertelfinale in der Champions League gegen Paris St. Germain eine vierwöchige Zwangspause für den Mittelstürmer.

Wie der "Kicker" berichtet, ist Lewandowski selbst aber guter Dinge, dass die Pause kürzer als zunächst prognostiziert ausfällt. Laut dem Fachblatt verriet der 32 Jahre alte Weltfußballer im kleinen Kreis, sein Comeback schon in zwei Wochen zu planen - konkret zum Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale am 13. April in Paris.

Weil Lewandowski als Musterprofi gilt, der für seine Rückkehr sicherlich sehr hart arbeiten wird, ist ein Einsatz im Spiel bei PSG zumindest im Bereich des Möglichen. Im Wissen darum, den Torjäger nicht langfristig ersetzen zu können, betont Trainer Hans-Dieter Flick aber auch, kein Risiko eingehen zu wollen.

Eine Prognose, ob es für den 35-fachen Torschützen der laufenden Bundesliga-Saison tatsächlich schon deutlich früher wieder für einen Einsatz reicht, ist derzeit seriös noch nicht möglich.