Sven Ulreich vor Rückkehr zum FC Bayern München?

Vertrag beim HSV aufgelöst: Sven Ulreich.
Vertrag beim HSV aufgelöst: Sven Ulreich.
Foto: IMAGO / Nordphoto
05.06.2021 - 07:42 | von Johannes Ketterl

An Manuel Neuer führt beim FC Bayern München auch weiterhin kein Weg vorbei. Obwohl mittlerweile 35 Jahre alt verkörpert Neuer nach wie vor absolute Weltklasse und denkt im Moment auch nicht an ein Karriereende. Mindestens bis zum aktuellen Vertragsende im Sommer 2023, möglicherweise aber auch noch darüber hinaus dürfte Neuer bei den Bayern die Nummer eins sein. Der im vergangenen Jahr als potentieller Nachfolger vom FC Schalke 04 gekommene Alexander Nübel plant deshalb zumindest auf Leihbasis schon wieder den Absprung.

Bislang war die Haltung der Bayern-Verantwortlichen so, dass Nübel als Neuer-Backup bleiben soll. Möglicherweise wird dem Drängen des 24-Jährigen auf eine Ausleihe, eventuell nach Frankreich, nun aber doch nachgegeben. Zumindest halten die Münchner dem Vernehmen nach Ausschau nach einer Alternative als Nummer zwei, wobei zuletzt der Name Stefan Ortega (Arminia Bielefeld) die Runde machte.

Mit der Vertragsauflösung von Sven Ulreich beim Hamburger SV bietet sich nun aber die Möglichkeit, wieder das alte Torwartduo zu installieren. Und laut der "Abendzeitung" soll der erst vor einem Jahr nach Hamburg gewechselte, dort aber weder überzeugende noch glücklich gewordene Ulreich auch tatsächlich wieder beim FC Bayern anheuern, sobald die Zukunft von Nübel geregelt ist. Eine Ablöse würde für Ulreich nicht fällig.