Uwe Neuhaus als Trainer bei Arminia Bielefeld gefeuert

Uwe Neuhaus als Trainer bei Arminia Bielefeld gefeuert
Für Uwe Neuhaus ist die Zeit bei Arminia Bielefeld (2018-2021) vorbei —
Foto: IMAGO / Poolfoto
01.03.2021 - 17:51 | von Ben Friedrich

Schon wieder ging es schnell. Nach der Meldung, dass Uwe Neuhaus in Bielefeld in der Kritik stünde, dauerte es nicht lange, bis die Arminia seine Freistellung bekannt gab.

Der Bundesliga-Verein vermeldete am Nachmittag: „Der DSC Arminia Bielefeld hat am Montag Cheftrainer Uwe Neuhaus und Co-Trainer Peter Nemeth mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden.“

Unter Uwe Neuhaus entkamen die Ostwestfalen nicht nur 2018 der Abstiegsgefahr in der 2. Bundesliga, sondern stiegen im Sommer 2020 in die erste Liga auf. 

In der Mitteilung heißt es weiter: „Im Rahmen der langfristigen strategischen Zukunftsplanung hat der DSC Arminia Bielefeld entschieden, unabhängig vom Ausgang dieser Saison ab dem Sommer eine personelle Veränderung an der Spitze des DSC-Trainerstabes herbeizuführen.“

„Nicht zuletzt auf Grund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Profifußball und speziell auf Arminia Bielefeld soll der Charakter eines Ausbildungsclubs weiter geschärft und talentierte Jungprofis und Nachwuchskräfte intensiver gefördert werden.“

Neuhaus geriet zuletzt nicht nur wegen der Abstiegsgefahr auf Relegationsplatz 16 in Kritik, sondern wurde auch wegen seiner Personalpolitik getadelt. Wer Nachfolger wird ist momentan noch nicht bekannt. Laut Informationen des „Kicker “ ist der als Nachwuchsförderer renommierte Frank Kramer heißester Kandidat.