Vorzeitiges Saisonende für Hertha-Talent Luca Netz

Im Training verletzt: Luca Netz.
Im Training verletzt: Luca Netz.
Foto: IMAGO / ULMER Pressebildagentur
25.03.2021 - 10:16 | von Johannes Ketterl

Hertha BSC muss im Abstiegskampf eine Hiobsbotschaft verkraften. Wie der Hauptstadtklub am heutigen Donnerstag mitteilte, erlitt Luca Netz im Training einen Bruch des Mittelfußknochens, womit die Saison für den Youngster vorzeitig beendet ist.

Der gebürtige Berliner, der mit seinen ersten elf Einsätzen in der Bundesliga den Durchbruch geschafft und Mitte Februar beim VfB Stuttgart (1:1) sein erstes Tor im Oberhaus erzielt hat, kommt um eine Operation nicht herum und muss damit mehrere Wochen pausieren. Ein Comeback bis zum Ende der Saison Mitte Mai ist nicht mehr zu erwarten.

"Das ist natürlich schade für Luca, denn er hat sich mit seinen 17 Jahren schon gut bei uns entwickelt und auch bei seinen Einsätzen gute Leistungen gezeigt", kommentierte Trainer Pal Dardai die Nachricht vom Saison-Aus des Junioren-Nationalspielers und kündigte dem auf der linken Außenbahn defensiv wie offensiv einsetzbaren Talent gleichzeitig jede Unterstützung an: "Er ist noch jung, er ist immer positiv und er wird das wegstecken."