Wolfsburgs Josip Brekalo auf der Insel begehrt? Gerüchte um Leeds und Everton

Zuletzt Matchwinner gegen Union Berlin: Josip Brekalo.
Zuletzt Matchwinner gegen Union Berlin: Josip Brekalo.
Foto: IMAGO / regios24
12.05.2021 - 07:07 | von Johannes Ketterl

Mit drei Toren beim 3:0-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin erlebte Josip Brekalo am Samstag eine Sternstunde im Trikot des VfL Wolfsburg. Mit Blick auf das enorme Potential des kroatischen Nationalspielers wünschen sich die Verantwortlichen in der Autostadt indes eigentlich mehr Auftritte dieser Art von Brekalo, dessen Zukunft allerdings wie in nahezu jedem Frühsommer wieder einmal offen erscheint.

Zwar besitzt der 22-Jährige in Wolfsburg noch einen Vertrag bis 2023, doch ein lange laufendes Arbeitspapier verhinderte schon in den vergangenen Jahren nicht, dass Wechselgerüchte insbesondere in Richtung italienische Serie A aufkamen.

Auch aktuell ranken sich wieder Gerüchte um Brekalo, diesmal allerdings sollen die Interessenten aus der Premier League stammen. Laut dem "Daily Express" haben mit dem FC Everton und Leeds United zwei Klubs, die aktuell in der oberen Tabellenhälfte stehen und dort auch langfristig bleiben wollen, ein Auge auf den technisch beschlagenen Flügelspieler geworfen. Der FC Liverpool, mit dem Brekalo kürzlich auch in Verbindung gebracht worden ist, soll dagegen kein wirkliches Interesse besitzen.

Klar ist dabei, dass Wolfsburg eindeutig am längeren Hebel sitzt und die Konditionen bestimmen kann. Nur dann, wenn eine finanziell lukrative Offerte ins Haus flattert, dürften die Wolfsburger Verantwortlichen gesprächsbereit sein.