Zukunft beim FC Bayern? Julian Nagelsmann verweist auf seinen Vertrag

Bis 2023 an RB Leipzig gebunden: Julian Nagelsmann.
Bis 2023 an RB Leipzig gebunden: Julian Nagelsmann.
Foto: IMAGO / Picture Point LE
28.03.2021 - 07:40 | von Johannes Ketterl

Aktuell stehen noch die Auftritte der deutschen Nationalmannschaft im Rahmen der Qualifikation für die WM 2022 im Fokus, doch spätestens ab Mitte der Woche wird sich die Aufmerksamkeit der deutschen Fußball-Öffentlichkeit auf das samstägliche Top-Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München richten. Wen die Roten Bullen versuchen werden, mit einem Sieg im direkten Duell bis auf einen Punkte an die Bayern heranzurücken, werden sicherlich auch wieder viele Blicke auf Trainer Julian Nagelsmann gerichtet sein.

Denn nach wie vor halten sich Gerüchte, dass Nagelsmann im Sommer neuer Trainer des FC Bayern werden könnte, sollte Hans-Dieter Flick doch beim DFB die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw antreten.

Nagelsmann selbst ist indes nicht dazu bereit, die Spekulationen anzuheizen und verwies bei der Frage der "Bild" danach, ob der Trainerjob in München interessant wäre, auf seinen aktuellen Arbeitgeber: "Ich bin Trainer in Leipzig und habe Vertrag bis 2023."

Zugleich versicherte Nagelsmann, sich auch nicht über die fehlende Ausstiegsklausel in seinem laufenden Arbeitspapier zu ärgern: " Ich habe bei vollem Bewusstsein meinen Vertrag unterschrieben."

Abzuwarten freilich bleibt dennoch, was passieren würde, sollte Flick tatsächlich Bundestrainer werden und der FC Bayern dann bei Nagelsmann bzw. in Leipzig vorstellig werden.