FC Bayern gewinnt Klub-Weltmeisterschaft

FC Bayern gewinnt Klub Weltmeisterschaft
David Alaba im Laufduell mit Monterreys Luis Rodríguez —
Foto: IMAGO / MB Media Solutions
11.02.2021 - 20:55 | von Ben Friedrich

In einer hochklassigen Partie gelang es dem deutschen Meister somit, den sechsten Titel innerhalb eines Jahres zu gewinnen.

Dies ist ein einmaliger und bisher noch nicht erreichter Erfolg, der insbesondere Trainer Hansi Flick zu verdanken ist. Vor etwas mehr als einem Jahr übernahm er den FC Bayern und gewann Meisterschaft, DFB-Pokal, Champions League, deutschen Supercup, europäischen Supercup und den Weltpokal.

Das Finale fand im Education City Stadium in Al-Rayyan, Doha statt und circa 8.000 Zuschauer waren im Stadion zugelassen.

In der 18. Minute fiel bereits ein Tor für die Münchner nach einem Distanzschuss von Joshua Kimmich, doch Schiedsrichter Esteban Ostojich sah eine Abseitsposition von Robert Lewandowski. Der Stürmer berührte den Ball zwar nicht, irritierte aber nach Meinung des Offiziellen Monterreys Torwart Nahuel Guzmán.

Nach knapp einer Stunde Spielzeit wurde das Tor von Benjamin Pavard zunächst ebenfalls aberkannt, da Lewandowski knapp abseits gestanden haben soll. Nach Überprüfung des Video-Assistenten entschied dieser, dass er gleichauf mit Verteidiger Carlos Salcedo positioniert war. Sein Pass zum Franzosen war also gültig.

Dem ehemaligen Frankfurter Salcedo unterlief beinahe noch ein kurioses Eigentor, als er seinen Torhüter Guzmán mit einem Kopfball überlupfte und der Ball erst kurz vor der Linie vom zurückgeeilten Keeper gestoppt wurde.

Die Tigres de Monterrey hielten über weite Strecken gut mit den Europäern mit, erspielten sich aber wenige Chancen. Routinier André-Pierre Gignac vergab eine große kurz vor Schluss. Bayern setzte dagegen immer wieder Nadelstiche durch Serge Gnabry, Leroy Sané, Kingsley Coman und Alphonso Davies.

Nach dem Spiel verlieh FIFA-Präsident Giovanni Infantino den Bayern-Spielern die Medaillen und überreichte den Weltpokal, den der FCB nach 2013 nun zum zweiten Mal gewonnen hat. Für David Alaba (Foto) und Manuel Neuer ist es also das zweite Mal, dass sie den Cup in die Höhe recken durften.

Thomas Müller war zuvor wegen Corona-Infektion und Jérôme Boateng aufgrund eines persönlichen Trauerfalles abgereist. Zuvor waren Leon Goretzka und Javi Martínez gar nicht erst mit nach Doha geflogen, da sie nach überstandener Covid-19-Erkrankung an ihrer Fitness arbeiten.

Aufstellung FC Bayern:

Neuer - Pavard, Süle, Hernández, Davies - Kimmich, Alaba - Sané, Gnabry, Coman - Lewandowski

Eingewechselt: Tolisso 64', Choupo-Moting 73', Musiala 73' und Costa 73'

Aufstellung Monterrey:

Guzmán - Luis Rodríguez, Reyes, Salcedo, Dueñas - Aquino, Rafael Carioca, Pizarro, Quiñones - Carlos González, Gignac

Eingewechselt: Quinoñes 80'