Major League Soccer: Kai Wagner gewinnt Supporters Shield

Kai Wagner und Kacper Przybylko von Philadelphia Union
Kai Wagner (links) gratuliert Kacper Przybylko für seinen Treffer gegen Chicago
Foto: imago images / Icon SMI
11.11.2020 - 19:00 | von Ben Friedrich

Der ehemalige Würzburger Kai Wagner gewinnt mit dem Klub aus Pennsylvania den Supporters Shield. Die Trophäe erhält die Mannschaft, welche in der regulären Saison in Ost- und West die meisten Punkte gesammelt hat.

Für die erst 2009 gegründete Philadelphia Union ist es der erste Titel in Nordamerikas Major League Soccer. Mit Wagner freuen sich die ehemaligen Bundesligaspieler Kacper Przybylko (u.a. Kaiserslautern), Andrew Wooten (Kaiserslautern und Sandhausen) und US-Talent Brenden Aaronson (ab Januar 2021 bei RB Salzburg) über den Erfolg. Ein Einzug in die Play-Offs gelang der bisherigen grauen Maus von der Ostküste nur dreimal. Das Erreichen des Conference Halbfinales 2011 war der bisher größte Erfolg. Nun muss das Team von Trainer Jim Curtin erst bis 21. November abwarten, ob der Gegner Miami, New England oder Montreal heißt. Aufgrund des Wechsels von Nashville vom Westen in den Osten zu Beginn der Saison, wurde vor den Play-Offs eine Play-In-Runde erforderlich. Danach folgt die erste Runde.

Ein weiterer deutscher Spieler hat die Play-Offs mit den San Jose Earthquakes erreicht: Florian Jungwirth, früher bei Darmstadt, Bochum, Dresden und 1860 München unterwegs. Julian Gressel (Washington) und Fabian Herbers (Chicago) verpassten dagegen die Finalrunde. Hany Mukhtar (Nashville) hatte noch die Chance, am 21.11. gegen Inter Miami die Runde 1 klarzumachen. Sein Klub aus Tennessee gewann mit 3:0, währendessen erzielte Hany den zweiten Treffer per Elfmeter.

MLS Eastern Conference

PlatzVereinSpieleDifferenzPunkte
1Philadelphia Union232447
2Toronto FC23644
3Columbus Crew231342
4Orlando City231541
5New York City FC231541
6New York RB23-232
7Nashville SC23232
8New England Revolution23132
9Montreal Impact (K)23-1026
10Inter Miami CF23-1024
11Chicago Fire FC23-623
12Atlanta United (P, CC)23-722
13Washington DC United23-1621
14FC Cincinnati23-2416

(P) = US Open Cup Gewinner - (CC) = Campeones Cup Sieger - (K) = Kanadischer Pokalsieger

MLS Western Conference

PlatzVereinSpieleDifferenzPunkte
1Sporting Kansas City211339
2Seattle Sounders (M)222139
3Portland Timbers231139
4Minnesota United211034
5Colorado Rapids18428
6FC Dallas22434
7Los Angeles FC22832
8San Jose Earthquakes23-1630
9Vancouver Whitecaps23-1727
10Los Angeles Galaxy22-1922
11Real Salt Lake City22-1022
12Houston Dynamo23-1021

(M) = MLS Cup Champions

Play-Offs „Play-In“ Runde - 21. November

Nashville (7) - Miami (10) 3:0

New England (8) - Montreal (9) 2:1

Play-Offs Runde 1 - 21.-25. November

Orlando - New York City FC 1:1 / 6:5 n.E.

Columbus - New York RB 3:2

Kansas City - San Jose 3:0 n.E.

Minnesota - Colorado 3:0

Portland - Dallas 7:8 n.E.

Philadelphia Union - New England 0:2

Toronto - Nashville 0:1

Seattle - Los Angeles FC 3:1

Play-Offs Conference Semifinals - 29. November - 3. Dezember

New England - Orlando 3:1

Columbus - Nashville 2:0

Dallas - Seattle Sounders 0:1

Kansas City - Minnesota 0:3

Play-Offs Conference Finals - 6/7. Dezember

New England - Columbus (6. Dezember 21:00 Uhr MESZ)

Minnesota - Seattle Sounders (8. Dezember 03:30 Uhr MESZ)