Matthias Jaissle neuer Trainer von Red Bull Salzburg

Folgt auf Jesse Marsch: Matthias Jaissle.
Folgt auf Jesse Marsch: Matthias Jaissle.
Foto: IMAGO / GEPA pictures
29.04.2021 - 11:41 | von Johannes Ketterl

Einen Tag nach dem der Abgang von Jesse Marsch in Richtung RB Leipzig durchgesickert ist und kurz nach der offiziellen Bestätigung des Trainerwechsels hat Red Bull Salzburg bereits einen Nachfolger präsentiert. Nachdem zuletzt auch darüber spekuliert worden war, dass der beim VfL Wolfsburg mit einer Ausstiegsklausel ausgestattete Oliver Glasner die Roten Bullen übernehmen könnte, gab Salzburg nun eine interne Lösung bekannt.

Wie der österreichische Meister mitteilte, wird Matthias Jaissle die Nachfolge von Marsch antreten und ab Sommer das Kommando übernehmen. Der 33-Jährige, der aktuell noch das Salzburger Farmteam FC Liefering betreut, erhält einen Zweijahresvertrag und kann damit den nächsten Schritt in einer vielversprechenden Trainerkarriere machen.

Jaissle, der nach 31 Bundesliga-Spielen für die TSG 1899 Hoffenheim seine Karriere verletzungsbedingt schon mit 25 Jahren beenden musste, hat seine Trainerlaufbahn im Nachwuchsbereich von RB Leipzig begonnen und ist nach zwei Jahren als Co-Trainer bei Bröndby IF seit 2019 zunächst als U18-Trainer nach Salzburg gekommen und hat sich seitdem mit guter Arbeit für den internen Aufstieg zum Chefcoach empfohlen.