Nächste Pause für Eden Hazard - Gerät die EM in Gefahr?

Eden Hazard fällt erneut aus.
Eden Hazard fällt erneut aus.
Foto: IMAGO / Pressinphoto
16.03.2021 - 13:19 | von Johannes Ketterl

Eden Hazard kommt weiterhin einfach nicht auf die Beine. Gerade hatte der belgische Nationalspieler am Samstag beim 2:1-Sieg von Real Madrid gegen den FC Elche zumindest ein kurzes Comeback gefeiert, mussten die Königlichen nun erneut einen längeren Ausfall verkünden. Wegen einer weiteren Muskelverletzung steht Hazard die nächsten rund vier Wochen nicht zur Verfügung, womit es für den 30 Jahre alten Offensivmann langsam auch im Hinblick auf die EM 2021 eng wird.

Erst neun Ligaspiele konnte der 2019 für rund 115 Millionen Euro vom FC Chelsea nach Madrid gewechselte Techniker in der laufenden Saison bestreiten, davon nur sechs von Beginn an. Weitere Einsätze verhinderten wiederholte Muskelverletzungen, weshalb die "Marca" nach der neuerlichen Hiobsbotschaft nun darüber spekuliert, dass sogar eine Operation angedacht sein könnte, um die Probleme in den Griff zu bekommen.

Klar ist, dass der 106-fache Nationalspieler die in ihn gesetzten Erwartungen bislang nicht ansatzweise erfüllen konnte. Von 90 möglichen Spielen absolvierte Hazard, der in den Jahren zuvor bei Chelsea nur selten verletzt war, lediglich 36. Längst gilt Hazard in Madrid deshalb als teurer Flop. Bis zum Vertragsende 2024 freilich bleibt auch noch genügend Zeit, diese Einstufung zu widerlegen.