MLS: Columbus ändert Klubnamen und Logo

MLS: Columbus ändert Klubnamen und Logo
Columbus ändert sein Logo zum zweiten Mal nach 2015 erneut —
Foto: Columbus SC
12.05.2021 - 13:40 | von Ben Friedrich

Der amtierende MLS-Cup-Champion in Nordamerika, Columbus Crew SC, hat sich umbenannt in Columbus Soccer Club.

Nachdem der Klub aus Ohio sein Vereins-Symbol bereits 2015 geändert hat, entfernten man jetzt den Begriff „Crew“ aus dem Vereinsnamen. Ursprünglich waren drei Arbeiter und der Begriff „The Crew“ ikonisch für den Verein. Dann wechselte man von der Form eines Wappens zu einem Rondell mit Gründungsjahr und Muster.

Als erste Designs des Columbus SC-Logos auftauchten, waren die Fans nicht glücklich, vor allem weil der Verein „The Crew“ aus seinem Namen gestrichen hat. Columbus beteuerte aber, dass die beliebte Bezeichnung weiterhin außerhalb des Symbols Bestand hätte.

„The Crew und das Schwarz und Gold bleiben unser Kern, und wir werden weiterhin unser Erbe akzeptieren und respektieren, während wir unsere Marken modernisieren und sich unser Club und die Stadt Columbus weiterentwickeln. Wir freuen uns darauf, diese in ihrer Gesamtheit in naher Zukunft zu enthüllen.“

„Die aktuelle Richtung unseres Clubs und unserer Stadt bietet einen natürlichen Zeitpunkt, um unsere Identität für die Zukunft zu überprüfen", sagte Präsident Tim Bezbatchenko. Das neue Wappen mit dem großen „C“ soll die Form des Staates und der Flagge Ohios nachahmen. 

Zum Saisonauftakt spielte Columbus SC jeweils 0:0 gegen Philadelphia Union und Club de foot Montréal. Letzten Samstag gewann das Team 3:1 gegen D.C. United. Somit befindet sich der Champion momentan auf Platz Sechs der Eastern Conference.