MLS: Seattle Sounders holen Fredy Montero zurück

MLS: Seattle Sounders holen Fredy Montero zurück
Fredy Montero spielte bereits zwischen 2009 und 2014 für die Sounders —
Foto: IMAGO / Icon SMI
05.03.2021 - 13:10 | von Ben Friedrich

Der kolumbianische Nationalspieler Fredy Montero, dessen Vertrag bei den Vancouver Whitecaps ausgelaufen war, ist ab kommender Saison wieder für die Seattle Sounders am Ball.

Mit 60 Toren in 160 Einsätzen in der Major League Soccer für Seattle zwischen 2009 und 2014 ist Fredy Montero der treffsicherste Spieler des Vereins aus dem Staat Washington. Einen Namen hat sich der Kolumbianer auch und vor allem bei seinem letzten Klub Vancouver und bei Portugals Spitzenteam Sporting Lissabon gemacht.

Währenddessen war die Stippvisite in China bei Tianjin 2016 eher wenig von Erfolg gekrönt. Dafür gewann der 33-Jährige in seiner Karriere drei Mal den US Open Pokal mit Seattle und zwei Mal den portugiesischen Pokal mit Sporting. 2009 und 2010 schaffte er es ins MLS-All-Star-Spiel.

Sounders General Manager Garth Lagerwey sagte über seinen Rückkehrer: „Fredy ist ein erfahrener Stürmer, der sich sowohl in der MLS als auch im Ausland bewährt hat und hier immer noch eine Reihe von Vereinsrekorden hält.“

„Wenn gute Spieler nach Seattle zurückkehren, spricht das für die starke Kultur, die wir aufgebaut haben. Ich freue mich darauf, ihn in die Gruppe zu bringen und zu sehen, was er zu unserem Angriff beitragen kann.“

Auch der Trainer vom letztjährigen MLS-Cup-Finalisten Brian Schmetzer ist in freudiger Erwartung: „Ich habe viele schöne Erinnerungen an Fredy Montero im Sounders-Trikot und freue mich, ihn wieder im Verein begrüßen zu dürfen.“

„Er war immer ein dynamischer Angreifer mit einem starken Abschluss. Ich bin immer froh, Spieler zu haben, die Tore schießen können, und ich freue mich darauf, ihn auf dem Trainingsplatz zu haben, während unsere Vorbereitung auf die Saison 2021 anläuft.“

Montero bekam nicht einen der drei höherdotierten designierten Spieler-Verträge, da diese vom Uruguayer Nicolás Lodeiro, vom Brasilianer João Paulo und vom Peruaner Raúl Ruídiaz belegt werden. Spannend zu beobachten wird es sein, wie die Fans vom Erzfeind Vancouver den Wechsel aufnehmen werden.