MLS: Toronto ist an River-Plate-Star Santos Borré dran

MLS: Toronto ist an River-Plate-Star Santos Borré dran
Santos Borré spielte zuvor bei Deportivo Cali, Atlético Madrid und Villareal —
Foto: IMAGO / ZUMA Wire
05.03.2021 - 21:42 | von Ben Friedrich

Der kanadische Major-League-Soccer-Klub Toronto FC ist am kolumbianischen Stürmer Santos Borré interessiert.

Wie das südamerikanische UOL Esporte berichtet, hat Toronto dem Nationalspieler Kolumbiens einen Dreijahresvertrag in Höhe von 15 Millionen Dollar Gehalt angeboten (circa 13 Millionen € über drei Jahre verteilt). Mit ihrem Interesse sind die Nordamerikaner jedoch nicht allein.

Auch Brasiliens Copa Libertadores Champion Palmeiras São Paulo sieht Verwendung für den 25-Jährigen. Zudem läuft zwar sein Vertrag aus, aber River Plate Buenos Aires würde ihn liebend gerne behalten. Er schoss in 127 Spielen 46 Tore und gab 16 Vorlagen für Los Millonarios.

Rafael Santos Borré Maury hat bereits Europa-Erfahrung, wohin er sich ebenso vorstellen kann zurückzuwechseln. 2015 ging er für 5 Millionen Euro zu Atlético Madrid. Bei den Rojiblancos setzte er sich als junger Bursche zwar nicht durch, bestritt aber immerhin 30 Spiele als Leihgabe für den FC Villareal.

Borré wurde schon Mal mit dem MLS Cup Champion von 2017 in Verbindung gebracht. Da die Ontarier mit Jozy Altidore und Alejandro Pozuelo nur zwei der drei „Designated Players“-Plätze belegt haben, wäre Raum für einen Starstürmer.

Der TFC hat neben dem bulligen Altidore und Wuchtstürmer Ayo Akinola noch das kanadische Talent Jordan Perruzza und US-Boy Patrick Mullins als zentrale Stürmer, sodass der kopfballstarke und technisch versierte Kolumbianer gut dazupassen könnte.

Offenbar war auch der VFB Stuttgart kurzzeitig an ihm interessiert, ließ sich alsbald von den hohen Gehaltswünschen abschrecken, welche der MLS-Klub offenbar bereit ist zu zahlen.